| 00.00 Uhr

Krefeld
Trend - der Garten wird Wellnesszone

Krefeld: Trend - der Garten wird Wellnesszone
Mehr Küche als Grill. Gut 5000 Euro müssen Kunden berappen, die sich das Modell "Napoleon" von Prestige leisten wollen. Daniel Kiak, Verkäufer von "Holzland Roeren", kocht auf der Krefelder Gartenwelt für seine Kunden. "Ein Hobby von mir." Er weiß, dass immer mehr Menschen sich fürs Grillen begeistern. Neben gasbetriebenen Modellen, sind Elektro-Grillgeräte im Kommen, da sie einsetzbar sind, ohne Nachbarn zu belästigen. FOTO: Thomas Lammertz
Krefeld. "Outdoor Living" heißt der Trend auf der Messe "Krefelder Gartenwelt". Er umfasst Wellness-Möbel, aber auch Außenküchen. Von Bärbel Kleinelsen

Wurden früher im Garten die Gemüsebeete beackert, entspannen heutige Gartenfreunde lieber auf Lounge-Möbeln, in Relax-Sesseln oder im eigenen Whirlpool. "Outdoor Living" heißt auf neudeutsch der Trend, seinen Lebensmittelpunkt in den Garten zu verlegen. Dazu muss es nicht zwingenderweise warm sein. Denn Heizstrahler oder beheizbare Sessel lassen die Naturfreunde auch bei kühlen Temperaturen nicht frösteln.

Auf der Messe "Gartenwelt", die an diesem Wochenende rund um die Rennbahn zu sehen ist, können sich Besucher über die verschiedenen Gartengestaltungen informieren. Themen wie "Wellness" und "Genuss" stehen dabei klar im Vordergrund. "Es liegt auf jeden Fall im Trend, in den eigenen Garten zu investieren. Ich kenne viele, die dafür sogar einmal weniger in den Urlaub fahren. Gefragt sind hochwertige, bequeme Möbel, die pflegeleicht und witterungsbeständig sind", erklärt Thomas Werner, Inhaber von Wertho-Design in Grefrath.

Ein Fest für die Sinne. Aromatisch anregend sind die Blüten von Johan van Diemen aus Willich-Anrath mit Namen wie "Bridal Crown" oder "Sauce Hollandaise". "Kunden schätzen einen natürlichen Garten mit wohlriechenden Pflanzen. Besonders Kräuter sind stark nachgefragt, da sie nicht nur gut riechen, sondern auch mit wenig Platz auskommen und lecker schmecken", weiß der Geschäftsmann. Ein Duft-Veilchen gibt es für drei Euro, Kräuter kosten zwischen 2,50 und 3 Euro. FOTO: Lammertz, Thomas (lamm)

Die große Nachfrage mache sich inzwischen auch bei den Holzpreisen bemerkbar. "Die Preise im Einkauf steigen. Kunden schätzen besonders Möbel aus altem Holz, wie meine Weinregale, für die ich 80 Jahre altes Holz aus der Zeche Zollverein verwendet habe", sagt Werner. "Raus in den Garten" heißt auch das Motto von Familie Gerber aus dem Saarland. Sie nutzt einen Besuch in Krefeld, um sich über Garten-Trends zu informieren. "Wir sitzen gerne im Garten. Besonders unser Sohn Justus ist schon ein richtiger Grill-Profi", sagt Astrid Gerber.

Dass Essen an der frischen Luft besonders gut schmeckt, weiß auch Daniel Kiak von "Holzland Roeren" aus Krefeld. "Es gibt immer mehr Menschen, die draußen kochen, und zwar nicht nur bei gutem Wetter. Für sie sind Gasgrillgeräte ideal, da sie vielfältig einsetzbar sind. Wer es lieber mag, wenn es richtig brutzelt, der bleibt beim Holzkohlegrill. Auch da gibt es schicke, neue Varianten." Schick soll am besten der ganze Garten aussehen. Kunstvolle Objekte und Brunnen in klassischer Form sind die gewissen Extras, die aus einem Garten eine Wellness-Oase im Grünen werden lassen.

Leise plätschert das Wasser an den Edelstahl-Objekten entlang. Die Wasserspiele passen nicht nur in Gärten, sondern eignen sich auch für Terrasse oder Balkon. Hergestellt werden die Objekte, die je nach Größe zwischen 850 und 1500 Euro kosten, in einer Werkstatt in Neustrelitz, der "1a Edelstahlmanufaktur". Mitarbeiterin Heide Bartz erklärt: "Wir bieten Komplett-Anlagen an, die nur noch an den Strom angeschlossen werden müssen." FOTO: Lammertz, Thomas (lamm)

Die Messe öffnet heute und morgen von 10 bis 18 Uhr.

Luxus pur ist ein Whirlpool im eigenen Garten. Mitarbeiter Tobias Wilm von W & S Whirlpool UG aus Grefrath zeigt die Konstruktion des runden Beckens, das ohne Umrandung knapp 7000 Euro kostet, mit Ausstattung jedoch bei 9500 Euro liegt. Pro Monat belaufen sich die Stromkosten auf 25 bis 30 Euro. "Das ist ein wirklich guter Wert. Das Becken ist dank seiner Rollen auch leicht zu bewegen und wiegt ohne Inhalt nur 35 Kilo", erklärt der Verkäufer. FOTO: Lammertz, Thomas (lamm)
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Trend - der Garten wird Wellnesszone


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.