| 00.00 Uhr

Music Made In Krefeld
Truax - Eine One-Man-Show

Krefeld. Music made in Krefeld - Sampler-Review mit Piet Fischer

Der Mann mit dem wahrscheinlich längsten Wikipedia-Artikel auf dem Music Made in Krefeld-Sampler ist Thomas Truax. Er hat die Knetfiguren des beliebten MTV "Celebrity Death Match" animiert und hängt mit Leuten wie Beck ab. Eigentlich ist Truax New Yorker, aber klar: Was will man da, wenn man auch in einer schönen, familiären Stadt sein kann, wo jeder jeden kennt?

Thomas Truax ist Singer-Songwriter, Geräuschkünstler und Steampunk-Instrumentebastler in einem. Eine One-Man-Show. Wem die "Marble Machine" von Wintergatan ein Begriff ist (mittlerweile 62 Millionen Views auf Youtube, der hat mit Truax den Erfinder des Originals vor sich. Sein Samplersong "Precarious Waltz" entspringt zum Beispiel dem sogenannten "Hornicator", einem Gerät bestehend aus einem alten Grammophon, Saiten, einem Kazoo und einem Mikrofon. Dazu spielt er Keyboards und singt unter Einsatz einer Loopstation - er macht also mit sich selbst Musik. Einen Walzer mit Dissonanzen. Antifolk. Man stelle sich einen verrückten Jahrmarkt aus einem Tim Burton-Film vor. Man ist der einzige Besucher und steht vor einem gruseligen Kinderkarussell, und zur Musik des Karussells geht ein Mann mit Zylinder auf und ab und singt. So hört sich das an.

Als besonderes Schmankerl wird Truax beim Music Made in Krefeld-Festival spielen - an beiden Tagen (15. und 16. Dezember) in den Umbaupausen zwischen den anderen Bands. Da Truax mindestens acht Alben veröffentlicht hat, ist damit zu rechnen, dass er auch noch andere Ohrenschmäuse aus dem Hut zaubern wird. Wer also mal was wirklich Schräges sehen und hören will, sollte sich das auf keinen Fall entgehen lassen.

Music made in Krefeld - der Sampler

• Erhältlich auf dem Crefelder Weihnachtsmarkt, bei Symphon, Halfspeed, Saturn, Unrock, Tonzonen und beim Stadtmarketing

• Doppel-Vinyl LP plus mp3: 23 Euro / Doppel CD: 12 Euro

Music made in Krefeld - das Festival

• 15. und 16. Dezember 17-2 Uhr

• Biebricher Saal, Rennbahn Krefeld

• Tagesticket inkl. Shuttlebus: 15 Euro / 2 Tage: 25 Euro

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Music Made In Krefeld: Truax - Eine One-Man-Show


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.