| 00.00 Uhr

Krefeld
TSV Bockum: Neues Vereinsheim ist fertig

Krefeld: TSV Bockum: Neues Vereinsheim ist fertig
Rund 300 Quadratmeter misst der Neubau, in dem sich neben Büros und dem Schankraum ein großer Gesellschaftsraum befindet. Dieser hat eine Glasfront zum Rasenplatz sowie eine teilweise überdachte Terrasse. FOTO: Thomas Lammertz
Krefeld. Am kommenden Samstag wird die Fertigstellung des Gebäudes mit einem großen Vereinsfest gefeiert.

Viele Jahre planten die Macher des Turn- und Sportvereins (TSV) Krefeld-Bockum, die eigentliche Bauphase hat nur ein halbes Jahr gedauert. Das neue Vereinsheim ist fertig, ebenso die Sanierung der bestehenden Umkleide- und Sanitärbereiche. Das neue Gebäude wird am kommenden Samstag, 2. Mai, mit einem großen Vereinsfest seiner Bestimmung übergeben. Oberbürgermeister Gregor Kathstede, Dieter Hofmann, Vorsitzender des Stadtsportbundes und der TSV-Vorsitzende Wolfgang Türk werden die feierliche Eröffnung vornehmen.

Der milde Winter machte es möglich, dass die Bauarbeiten rasch voran schritten und nun einige Woche früher beendet wurden als gedacht. In Zusammenarbeit mit den städtischen Fachbereichen Sport und Bäder, Zentraler Finanzservice und Liegenschaften sowie Bauaufsicht konnten die Bockumer in Eigenregie unter der Leitung von Architekt Frank Brünsing ihre neue Heimat auf dem Sportplatz bauen. Die Geschäftsstelle, Gastronomie, ein Mehrzweckraum und moderne Umkleide- und Sanitäranlagen befinden sich nun an einem Platz. Die Sanierung der Umkleiden wurde aufgrund der gestiegenen Energiepreise dringend notwendig. "Wir haben quasi zum Fenster hinaus geheizt", sagt Schatzmeister Manfred Bellinghofen.

Rund 300 Quadratmeter misst der eigentliche Neubau, in dem sich neben Büros und dem Schankraum ein großer Gesellschaftsraum befindet. Schank- und Gesellschaftsraum sind durch eine Schiebetür getrennt, dadurch auch gemeinsam nutzbar. Sie haben eine Glasfront hin zum Rasenplatz sowie eine teilweise überdachte Terrasse. Die Räumlichkeiten für sportliche oder gesellschaftliche Aktivitäten können angemietet werden. "Hier werden in Zukunft auch Trainer-Lehrgänge und ähnliches stattfinden", sagt Michael Zecha, stellvertretender Vorsitzender des TSV, der die Investitionssumme auf 800 000 Euro beziffert. "Die ganze Maßnahme wertet die Anlage enorm auf."

Vorbei sind damit die Zeiten, in denen Container das Eingangsbild auf der Bezirkssportanlage bestimmten. Seit 2004 standen diese zwischen den Umkleiden und Sportplätzen. Aus den ehemals zwei Kabinen wurden vier, was weitere Nutzungsmöglichkeiten offeriert. "Männer und Frauen können die neuen Umkleiden getrennt voneinander nutzen. Vielleicht gibt es ja bald auch eine Fußball Frauen-Mannschaft", sagt der stellvertretende Vereinsvorsitzende Jochem Krebs.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: TSV Bockum: Neues Vereinsheim ist fertig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.