| 00.00 Uhr

Krefeld
Unbekannte durchtrennen Ampelleitungen - Unfall

Krefeld. In der Nacht zu Freitag haben im Stadtteile Dießem / Lehmheide Unbekannte die Leitungen gleich mehrerer Ampelanlagen durchtrennt. In Folge dessen kam es auf der Heideckstraße zu einem Verkehrsunfall. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Zwischen 1:10 Uhr und 1:35 Uhr haben Unbekannte sowohl an der Kreuzung Gladbacher Straße / Heideckstraße, am Fußgängerüberweg an der Spinnereistraße sowie an der Kreuzung Oberschlesienstraße / Obergath die Klappen der dortigen Ampelmaste aufgeschraubt und die Leitungen durchtrennt. Dadurch waren die Signalanlagen außer Betrieb. Das Tiefbauamt der Stadt Krefeld hatte den Schaden am Morgen festgestellt und die Polizei informiert.

In Folge der Ampelausfälle kam es um 5:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Heideckstraße / Gladbacher Straße. Dabei entstand lediglich ein Sachschaden. Am Vormittag wurden die ausgefallenen Ampelanlagen nach und nach repariert.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die im angegebenen Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet haben. Hinweise nimmt die Krefelder Polizei unter der Rufnummer 02151 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen.

(oli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Unbekannte durchtrennen Ampelleitungen - Unfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.