| 13.49 Uhr

Sturmtief "Burglind"
31 Feuerwehreinsätze wegen Unwetters in Krefeld

Schäden durch Sturmtief "Burglind" in ganz Deutschland
Schäden durch Sturmtief "Burglind" in ganz Deutschland FOTO: Frank Rumpenhorst/dpa
Krefeld. Die Krefelder Feuerwehr war bis zum Mittwochmittag 31 Mal unterwegs, um Sturmschäden zu beseitigen. Das sagte ein Sprecher auf Anfrage. Verletzt wurde niemand.

Allerdings kam es zu hohem Sachschaden, weil Äste oder ganze Bäume auf Häuser oder Autos fielen. Die ersten Einsätze fuhren die Feuerwehrleute gegen 5.15 Uhr.

Besondere Schäden verursachte ein Baum in Krefeld-Oppum. In der Straße Weiden fiel er auf drei geparkte Autos. In Fischeln krachte ein Baum auf einen Wintergarten. Auch hier entstand ein hoher Sachschaden.

Welche Schäden Sturmtief "Burglind" in Nordrhein-Westfalen anrichtete, lesen Sie hier.

(hpaw)