| 00.00 Uhr

Krefeld
Vegane Kinderlieder amüsieren Zuhörer

Krefeld. Christian Ehring und BlechCONTakt hatten volles Haus beim Benefiz für den Kinderschutzbund.

Seit 25 Jahren arbeitet die Beratungsstelle "Wendepunkt" in rund 300 akuten Fällen pro Jahr und zahlreichen präventiven Maßnahmen, um Kindern Schutz vor sexuellem Missbrauch, häuslicher Gewalt und Verwahrlosung zu bieten. Gestern freuten sich Gastgeber Michael Windhövel und Birgit August für den Deutschen Kinderschutzbund Krefeld über eine fast ausverkaufte Friedenskirche, als Christian Ehring und das Bläser-Ensemble BlechCONTakt ihre Benefiz-Matinee zugunsten dieser Kinderbetreuung gaben.

Mit dem "Canzon noni toni a 12" von Giovanni Gabrieli (1557 - 1612) setzte das wunderbare, zwar aus Laien bestehende, aber von dem Profi-Dirigenten Martin Müllbauer zu bemerkenswerter Klasse geführte, 13-köpfige Ensemble BlechCONTakt einen heiter-feierlichen Ton, der das ganze Kabarett-Konzert hindurch Bestand hatte. Christian Ehring nahm "das ungeheure sprachliche Geschick des amtierenden Bundesinnenministers" aufs Korn und leitete über zu Vivaldis "Konzert für zwei Trompeten", bei dem besonders der erst 16-jährige Benedikt Hüls auf der Piccolo-Trompete begeisterte.

Die grassierende Verächtlichmachung mitmenschlichen Engagements durch Begriffe wie "Gutmensch" und die bedenkliche Vorstellung von Obergrenzen für Grundrechte waren Ehrings nächste Angriffspunkte, Bruckners "Christus factus est" und Mercurys "Bohemian Rhapsody", die nächsten sauber und transparent, dabei kraftvoll und warmherzig vorgetragenen Musikstücke.

Dass man angesichts der sich häufenden Spitzenerfolge deutscher Sportler nur hoffen könne, dass das alles auch mit rechten Dingen zugehe und nicht so wie bei Fifa und VW, führte Ehring zur politischen Scharlatanerie der Rechtspopulisten und weiter zu seinem neuesten Steckenpferd: veganen Kinderliedern im Stile von "Tofu, Tofu ruft's aus dem Wald" - nicht ohne Seitenhieb auf die "bewusstseinsstrotzenden Grünwähler" und deren - seiner Erfahrung nach - oft gar nicht so ökologischen "Lifestyle". Und als die Blechbläser den Schlager "Tränen lügen nicht" grandios mit dem Spiritual "When the The Saints..." vermählten, war klar, dass diese spritzige Veranstaltung nicht ohne Zugaben enden würde.

(MoMe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Vegane Kinderlieder amüsieren Zuhörer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.