| 00.00 Uhr

Krefeld
Venedig in Verberg - Spaß mit dem Spaghetti-Song

Krefeld: Venedig in Verberg - Spaß mit dem Spaghetti-Song
Das Verberger Kinderprinzenpaar Philipp I.und Mia I. mit dem Musiker, Produzenten und Ex-Prinzen Toni Peeters. Er hat das Sessionslied "Venezia, ein Traum wird wahr" geschrieben und ist dafür mit einem Orden geehrt worden. FOTO: T.L.
Krefeld. Passend zum Sessionsmotto "Ein venezianischer Traum" hatten sich große Teile des Publikums mit prächtigen Kostümen und adretten Masken geschmückt und Philipp I. sowie Mia I., das Verberger Kinderprinzenpaar, stellten den charmanten "Spaghetti-Song" vor. Von Sonja Stemes

Am Samstagabend lud die KG Verberg, die nun seit 60 Jahren besteht, mit ihrem Sitzungspräsidenten Ralf Mühlenberg zur Großen Kostümsitzung in die Sporthalle am Luiter Weg ein. Rund 400 Zuschauer genossen dort ein buntes, niveauvolles Programm.

So zeigten die Tanzgarden - Kinder, Blue Devils, Große Garde - der KG Verberg, die von Tanja Drescher und Petra Larosch trainiert werden, ihr großes Können, und das "Et Thorrer Schnauzerballett" schwang unter anderem zu "I'm sailing" Beine und Hüften. Dabei fungierten zwei Herren in adretten roten Kleidern sozusagen als "Mariechen", was den ausgelassenen Karnevalsfreunden im Saal viel Freude bereitete.

Auch "Oli der Köbes" verstand es, sein Publikum bestens zu unterhalten. In der Nacht zuvor, erzählte er, sei er spät nach Hause gekommen und habe Krach gemacht. Seine Frau, die er nur "das Altargeschenk" nennt, erwachte und fragte, was passiert sei. "Ich entgegnete, dass nur die Schuhe umgefallen sind", meinte der Köbes. Und das solle so laut sein, wunderte sich die Gattin. Olis Antwort: "Ja, ich stand nämlich noch in den Tretern drin!" Seine Eltern habe er mal gefragt, ob sie sich eigentlich einen Jungen oder ein Mädchen gewünscht hätten. Die erwiderten: "Wir wollten eigentlich nur Fernsehen gucken." Letztens hörte er was Lustiges im Radio. Da wünschte sich ein Hörer für seine im Krankenhaus liegende Schwiegermutter das Lied: "So soll es sein, so kann es bleiben." Donnernder Applaus!

Highlights waren auch die Auftritte der Musikanten "De Froende", des Humoristen "Perry" sowie des Zauberers und Comedians Schmitz-Backes aus Nettetal - und natürlich der Besuch des Krefelder Prinzenpaars. Für tolle Live-Musik sorgten jederzeit die "Rheinischen Musikanten."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Venedig in Verberg - Spaß mit dem Spaghetti-Song


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.