| 00.00 Uhr

Krefeld
Verwirrter Mann wandert über die Dächer

Krefeld. Ein 20-jähriger Krefelder ist an der Hubertusstraße auf ein Dach geklettert und hat damit für einen Polizeieinsatz gesorgt.

Wie die Pressestelle der Behörde gestern mitteilte, stieg der junge Mann am Donnerstag um 13.25 Uhr aus seiner Dachgeschosswohnung an der Hubertusstraße auf das Dach, lief auf den Giebeldächern der geschlossenen Häuserreihe bis zur Lindenstraße und setzte sich dort auf ein Fenstersims.

Die Höhe der Gebäude beträgt dort circa 15 Meter. Durch ein Fenster der dortigen Wohnung nahmen Polizeibeamte Kontakt zu dem 20-Jährigen auf. Während des Gespräches gelang es den Einsatzkräften, den Krefelder in die Wohnung zu ziehen.

Anschließend wurde der offensichtlich Verwirrte zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

(jon)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Verwirrter Mann wandert über die Dächer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.