| 00.00 Uhr

Krefeld
Waldfläche in Krefeld wächst um 12 Prozent

Krefeld. Die Waldfläche in Krefeld ist seit 2006 um 11,5 Prozent gewachsen. Sie liegt aktuell bei 1327 Hektar und macht 9,6 Prozent der Gesamtfläche der Stadt aus. Dies teilte das Statistische Landesamt mit. Parallel dazu ist die landwirtschaftliche Nutzfläche auf Stadtgebiet um 6,1 Prozent auf 4300 Hektar geschrumpft; das entspricht einem Anteil von 31 Prozent an der Gesamtfläche Krefelds.

Der Zuwachs an Wald gehe vor allem auf die gesetzlich vorgeschriebene Anlage von Ausgleichsflächen bei Flächenversiegelungen zurück, erläuterte gestern Krefelds Stadtförster Arno Schönfeld-Simon auf Anfrage. So müsse Waldflächen im Verhältnis 1:2 ersetzt werden.

Den größten Zuwachs seit 2006 verzeichnen die Betriebsflächen: Dieser Teil ist seit 2006 um gut 88 Prozent angewachsen und umfasst heute 296 Hektar oder 2,1 Prozent der städtischen Fläche.

Der Umfang der Erholungsflächen ist leicht um 1,7 Prozent gestiegen und liegt jetzt bei 1200 Hektar oder 8,8 Prozent der Gesamtfläche. Nahezu identisch geblieben ist der Anteil der Gebäude- und Freiflächen: Er ist um 0,8 Prozent auf 4450 Hektar oder 32,3 Prozent der Gesamtfläche gesunken.

(vo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Waldfläche in Krefeld wächst um 12 Prozent


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.