| 15.41 Uhr

Krefeld
Weißes Pulver besorgt Forstwalder: Bahnstrecke ist gesperrt

Weißes Pulver sorgt für Gefahrguteinsatz
Weißes Pulver sorgt für Gefahrguteinsatz FOTO: Lothar Strücken
Krefeld. Die Forstwalder Bürger sind in Sorge wegen eines weißen Pulvers, das derzeit entlang der Bahnlinie in Höhe des Bahnübergangs Forstwaldstraße verteilt liegt. Laut einem Sprecher der Feuerwehr handelt es sich bei dem Pulver "mit absoluter Sicherheit" um Stärke. Derzeit ist die Bahnlinie gesperrt. Von Sebastian Peters

Die Polizei sperrte das Gebiet am Donnerstag weiträumig ab. Lange war nicht klar, um welchen Stoff es sich handelt. Eine Gesundheitsgefahr konnte laut Bahn nicht ausgeschlossen werden. Die Hintergründe des Vorfalls sind jedoch noch unklar: Ein Anwohner meldete sich heute Morgen bei unserer Redaktion und berichtete von seinem Erlebnis in der vergangenen Nacht. Um 2.25 Uhr in der Nacht auf Donnerstag habe er einen lauten Knall gehört, sei dann zum Fenster gegangen. Es habe nach Verbrennung gerochen. Alles sei weiß vernebelt gewesen. Der weiße Staub liege nun auf vielen Autos im Umfeld, bis in den Stadtteil Benrad hinein. Ein Feuerwehrsprecher teilte auf Anfrage unserer Redaktion mit: "Es handelt sich mit absoluter Sicherheit um ein stärkehaltiges Mittel, von dem keine Gefahr ausgeht. Anhand der Spuren, die sich durch das ganze Stadtgebiet ziehen, wird es ein Güterzug gewesen sein."

Unsere Redaktion fragte bei der Deutschen Bahn nach. Dort teilte man zunächst mit, dass der weiße Staub durch einen Bremsvorgang eines Zuges ausgelöst worden sein könnte. Technisch wird der Bremsvorgang durch Füllen von Sand oder einem anderen Material auf die Zugbremsen verstärkt. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag von 3.25 Uhr bis 4.25 Uhr, so ein Bahnsprecher, sei es in Forstwald am Bahnübergang zu einem technischen Defekt am Bahnübergang gekommen. Die Schrankenanlagen hätten teilweise nicht mehr funktioniert.

Die Krefelder Feuerwehr bekam Unterstützung von der "Analytischen Task Force" aus Köln. Landesweit gibt es nur zwei solcher Spezialeinheiten, die Stoffe analysieren können. Die Krefelder Feuerwehr ist mit Notarzt in Forstwald, um die Lage zu sondieren. Von der Bahn gebe es bisher keine weiteren Angaben. "Wir können nur auf die Spezialkräfte aus Köln warten", teilte der Feuerwehrsprecher mit. Besondere Warnungen an die Bevölkerung würden derzeit nicht ausgesprochen. 

(sep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weißes Pulver besorgt Forstwalder: Bahnstrecke ist gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.