| 00.00 Uhr

Krefeld
Werbegemeinschaft lädt erstmals zu Forum im Schwanenmarkt ein

Krefeld. Der neue Vorsitzende Christoph Borgmann setzt neue Akzente. Die nächste Mitglieder-versammlung ist öffentlich. Die Beitragsstruktur soll geändert werden, um auch kleine Gewerbetreibende zu gewinnen. Von Jens Voss

Der neue Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Christoph Borgmann, geht für die kommende Mitgliederversammlung einen neuen, ungewöhnlichen Weg: Sie ist keine interne Vereinsangelegenheit, sondern als Forum angelegt und findet auf offener Bühne im Schwanenmarkt statt, und zwar am Montag, 25. April, 19.30 Uhr, auf der Aktionsfläche vor der Bäckerei Bolten. Start ist bereits um 19 Uhr mit einem "Get-together" bei Gesprächen und einem Imbiss. Zu den gravierenden Neuerungen, die Borgmann für die Werbegemeinschaft ankündigt, gehört eine Neustrukturierung der Beitragsstaffel. Sie wird für kleine Betriebe günstiger.

"Die alten Beiträge haben sich am Personal orientiert, das konnten vor allem die personalintensiven Gastronomen nicht stemmen", sagte Borgmann gestern auf Anfrage. Borgmann möchte mit der Form der öffentlichen Mitgliederversammlung möglichst viele Geschäftsleute erreichen - auch die, die noch nicht in der Werbegemeinschaft organisiert sind. Schon bei der Vorstellung seiner Ziele als neuer Chef der Werbegemeinschaft hatte er dies als Marschroute formuliert: mehr Einzelhändler für die Mitarbeit zu gewinnen.

"Gefühlt beteiligen sich nur 20 Prozent", hatte er im Februar bei seiner Amtseinführung gesagt, "es kann nicht sein, dass eine Mehrheit davon profitiert, dass 20 Prozent die Arbeit machen. Das ist nicht fair." Borgmann will auch die vielen Filialisten in Krefeld ansprechen. Er hatte bei seiner Amtseinführung angekündigt, Deichmann anzuschreiben und ihn bei seiner Ehre als Kaufmann zu packen. Deichmann gehört auch zu den 500 Eingeladenen des Abends im Schwanenmarkt. Eine Analyse habe auch ergeben, dass bislang kein einziger Gastronom Mitglied der Werbegemeinschaft gewesen sei, berichtet Borgmann. Das will er ändern. "Ich habe bereits sieben neue Mitglieder geworben, darunter auch Gastronomen."

Die Veranstaltung im Schwanenmarkt steht unter dem Motto "Gemeinsam viel bewegen". "Wir möchten alle Geschäftsleute der Krefelder Innenstadt - von inhabergeführten Geschäften über die Filialisten bis hinzu den Gastronomen und Dienstleitern - zusammenbringen", erklärt Borgmann. Er ist überzeugt, dass die City im Wettbewerb der Standorte nur dann bestehen wird, wenn möglichste viele sich an den Aktivitäten der Werbegemeinschaft beteiligen und einbringen.

Zum Programm: Borgmann wird sich und seine neue Vorstandsmannschaft und deren Ziele vorstellen. Christiane Grabbert vom Stadtmarketing wird die Ergebnisse der letzten Passantenbefragung erläutern, Schwanenmarkt-Manager Thielemeyer stellt die Umbaupläne für den Schwanenmarkt vor, und SWK-Vorstand Liedtke berichtet über die neue Krefeld-App, die die SWK entwickelt hat.

Anmeldung per mail an info@werbegemeinschaft-kr.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Werbegemeinschaft lädt erstmals zu Forum im Schwanenmarkt ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.