| 00.00 Uhr

Krefeld
Werbering Fischeln: "Prägeasphalt wertet Ortsbild auf"

Krefeld. Werberings-Vorsitzender Robert Reichling sieht Grundstein für neue Aufenthaltsqualität an Kölner Straße gelegt.

Der Werbering Fischeln begrüßt die für Ende August erwartete Fertigstellung der neuen Fahrbahndecke der Kölner Straße als einen wichtigen Schritt zur Aufwertung des Ortsbildes und zur Verbesserung der Verkehrssituation im größten Krefelder Stadtteil. Das teilt Werbering-Vorsitzender Robert Reichling mit.

Dass es bereits im Zuge der Sanierung des Straßenbelages gelungen sei, mit einer markierten Fläche im sogenannten StreetPrint-Verfahren den vom Bürgerverein, Werbering und der Fischelner Politik gewünschten Auftakt zur Gestaltung des "Fischelner Dorfplatzes" zu realisieren, freue Reichling ganz besonders. "Wenn wir 'Fischeln Open' am 11. September so wie geplant veranstalten können, sollten wir uns auch bewusst sein, dass wir dies vor allem dem termingerechten Abschluss der Arbeiten durch die Firma Kickartz verdanken", so der Vorsitzende. Mit der Sanierung der Kölner Straße zwischen Rathaus und Eichhornstraße gehe eine Zeit großer Belastungen für die Geschäftsleute und ihre Kunden zu Ende. Gleichzeitig werde der Grundstein für eine neue Aufenthaltsqualität im Zentrum der "Kö" am Zunftbaum gelegt.

Das Projekt "Dorfplatz" steht aus Sicht des Werberings im Gesamtzusammenhang mit den bereits erfolgten und noch notwendigen Schritten zur Entlastung und Entschleunigung der Kölner Straße. Erst die Realisierung der Süd-West-Umgehung und die dadurch bewirkte deutliche Abnahme der Verkehrsbelastung im Ortszentrum, sagt Reichling, geben den Raum zur Schaffung einer Begegnungszone, auf der sich alle Verkehrsteilnehmer im Schritttempo und damit auf Augenhöhe begegnen.

Eine solche "Shared-Space"-Fläche, die sich auch für Brauchtumspflege und das Miteinander der Bürger eignet, müsse keine Vision bleiben. Der Werbering Fischeln sage seine tatkräftige Unterstützung bei der Weiterentwicklung dieses Projekts zu.

Geplant ist auch ein Neubau im Bereich des Volksbank-Gebäudes gegenüber des Zunftbaums. Dort soll anstelle des Flachbaus ein großes Gebäude für Gewerbe und Wohnen entstehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Werbering Fischeln: "Prägeasphalt wertet Ortsbild auf"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.