| 00.00 Uhr

Krefeld
Wettbewerb "Bunte Menschen"

Krefeld. Bis nach Ameland und zum Ayers Rock in Australien haben es die fröhlichen Pappkameraden aus Viersen gebracht. Im Advent hatte ihr "Vater", der Viersener Schreinermeister Roland Ehlen, ihnen eine Weihnachtsmütze angezogen. In der Karnevalszeit verpasste er ihnen eine Narrenkappe, im Frühling drückte er ihnen Ostereier in die Hand.

Jetzt rufen Roland Ehlen und die in Krefeld ansässige Bunte Menschen GmbH kleine und große Mitmenschen auf, das Wahrzeichen für Toleranz in einem Wettbewerb selbst zu gestalten. Der beste Entwurf wird in großer Auflage gedruckt. Wer mitmachen möchte, kann einen Startset mit zwei Original-Figuren auf weißem Zeichenpapier bestellen und sie nach eigenen Ideen gestalten. "Muster, Farben, Buchstaben, Zahlen, Bilder. Es ist alles erlaubt, was einem einfällt und was die Bunten Menschen schöner macht. Nur die Form darf nicht verändert werden", sagt Ehlen. Kindergartengruppen und Schulklassen dürfen ebenso mitmachen wie Vereine, Firmen und Privatpersonen. Die Blanko-Figuren für den Wettbewerb gibt es gegen eine Schutzgebühr von zehn Euro zu bestellen: Bunte Menschen GmbH, Campus Fichtenhain 71, 47807 Krefeld, Telefon 02151 5370690, Mail info@bunte-menschen.com. Gegen eine Pauschale von 6,90 Euro wird der Startset auch zugeschickt.

Die Entwürfe sollen bis 31. August an die Bunte Menschen GmbH übergeben werden. Eine Jury wird die kreativsten Exemplare auswählen. Das Siegerexemplar wird in großer Auflage gedruckt. Der Sieger erhält zudem 120 Figuren aus dieser Auflage. Der Zweitplatzierte erhält 120 Bunte Menschen im Original, der Drittplatzierte 60 Figuren. Für Platz bis vier bis zehn gibt es ein Set mit Bunte-Menschen-Aufkleber und Magnetanstecker.

(sj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Wettbewerb "Bunte Menschen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.