| 00.00 Uhr

Krefeld
Wilhelmshofallee: Neuer Besitzer für Wohnprojekt

Krefeld: Wilhelmshofallee: Neuer Besitzer für Wohnprojekt
Das Haus Wilhelmshofallee 85 direkt neben den Museumshäusern Esters und Lange. FOTO: Lammertz
Krefeld. Immobilienentwickler Fett hat das Projekt "Wohnen am Museumsgarten" an Krefelder Unternehmer verkauft. Von Anette Frieling

Ein Jahr lang hat die Bensberger Bellvida GmbH in exklusiver Nachbarschaft zu den Bauhausvillen Esters und Lange für den Bau von 13 Eigentumswohnungen geworben. Wegen geringer Verkaufszahlen hatte der Immobilienentwickler Harald Fett den angekündigten Baubeginn in Krefelds teuerster Wohnlage immer wieder verschoben. Nun hat das Projekt "Wohnen am Museumsgarten" als Gesamtpaket den Besitzer gewechselt.

"Den Abverkauf der Wohnungen habe ich mir grundsätzlich etwas leichter vorgestellt," so Fett auf Anfrage unserer Redaktion. Obgleich zwei Maklerbüros mit dem Vertrieb beauftragt worden waren, sei während des gesamten Angebotszeitraumes nur eine Wohnung verkauft worden. Ab Mai habe er daher seine Strategie der Vermarktung dem, nach seinen Worten, "nicht ganz unkomplizierten Krefelder Markt angepasst".

Als möglichen Grund für die schwierige Absatzlage vermutet Fett das derzeit große Angebot von hochpreisigen Immobilienprojekten im Stadtwaldgebiet, das miteinander konkurriere. Als "reizvoll" habe sich in seinem Fall daher die Wahl einer "Doppelstrategie" erwiesen; entsprechend habe sich sein Angebot in den letzten Monaten sowohl an Einzelerwerber als auch an "Globalkäufer" gerichtet.

Bereits im Juli hatte der Immobilienentwickler aus dem Bergischen Land über erfolgversprechende Gespräche mit einem potenziellen Kaufinteressenten berichtet. Nach Informationen unserer Redaktion ist der Komplettverkauf inzwischen abgeschlossen und das Grundstück Wilhelmshofallee 85 seit August im Besitz eines Krefelder Unternehmers. Details zu dessen weiteren Plänen seien ihm nicht bekannt, erklärte Fett, doch es stehe wohl schon fest, dass "noch einige Änderungen an der Außenfassade und im Staffelgeschoss vorgenommen werden".

Ursprünglich war das Gebäude durch den Architekten Rainer Lucas entworfen worden, der dem Krefelder Gestaltungsbeirat vorsitzt. Trotz denkmalgeschützter Umgebungsbauten entlang der Wilhelmshofallee hatte die Stadt bei Erteilung der Baugenehmigung auf Maßgaben zur Fassadengestaltung verzichtet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Wilhelmshofallee: Neuer Besitzer für Wohnprojekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.