| 17.45 Uhr

Krefeld
Frühlingserwachen im Krefelder Zoo

Zoo Krefeld: Ein Frühlingstag im Krefelder Zoo - diese Tiere gibt es zu sehen
Diese Enten entspannen sich im Pinguin-Garten. FOTO: Lisa Kreuzmann
Krefeld. Im Frühling lohnt sich der Zoo-Besuch besonders. Nicht nur, weil sich die Tiere zwischen den noch überwiegend kahlen Pflanzen nicht so gut verstecken können. Sondern auch, weil sie besonders gut gelaunt sind. Von Lisa Kreuzmann

Der Zebra-Hengst etwa, oder auch der Straußen-Hahn - "da merkt man schon die Frühlingsgefühle", sagt Biologin Petra Schwinn vom Krefelder Zoo. Der Straußen-Hahn sei sogar so weit gegangen, dass er die anderen Tiere auf der "Afrika-Wiese" angegangen sei, weil er seine beiden Damen verteidigen wollte.

Eier legen sollten die Straußen-Hennen aber jetzt noch nicht, sagt Petra Schwinn. Denn dafür sei es noch zu kalt. Auch die Zebras sollten sich mit dem Nachwuchs noch etwas Zeit lassen.

Unsere Autorin hat einen Frühlingstag im Krefelder Zoo verbracht. Hier gibt ihre Eindrücke in Bild und Video:

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zoo Krefeld: Ein Frühlingstag im Krefelder Zoo - diese Tiere gibt es zu sehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.