| 00.00 Uhr

Krefeld
Zukunftswerkstatt: Neue Ideen für den Elfrather See

Krefeld. Vielversprechende Ideen erkennt die CDU in den Beratungsergebnissen der "Zukunftswerkstatt Elfrather See". Rund 30 Vertreter aus Politik, Vereinen und Anwohnerschaft haben sich mit dem Schicksal des Naherholungsgebiets im Krefelder Nordosten beschäftigt.

"Das könnte der große Durchbruch sein, wenn die Vorschläge konsequent umgesetzt werden", urteilt Ratsherr und CDU-Kreisverbandsvorsitzender Marc Blondin. Insbesondere die Klarstellung, dass die Anlage in dem Maße attraktiver werde, wie der Badesee ertüchtigt werde, sei von großer Wichtigkeit, betont Blondin.

Die Stadtverwaltung habe daher "zurecht die Aufgabe erhalten, die entsprechenden Kosten abzuschätzen und auch die Nutzung von Fördermitteln von Land und Bund zu prüfen". Dabei gelte es, "Schnellschüsse zu vermeiden und stattdessen auf eine langfristige Tragfähigkeit zu setzen", so Blondin. Zudem müssten "die Belange von Seglern und Ruderern berücksichtigt werden, wie das Zukunftskonzept richtigerweise" festhalte.

"Die Aktiven in diesen Vereinen sind sportliche Aushängeschilder für die Stadt ", hob Blondin hervor. Ein "konkreter erster Schritt, um die Nutzung des Geländes für Besucher wieder reizvoller zu machen", sei die "Wiedereröffnung der öffentlichen Toiletten.

(sti)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Zukunftswerkstatt: Neue Ideen für den Elfrather See


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.