| 00.00 Uhr

Krefeld
Zwei Schüler in der Pause durch Säure verletzt

Krefeld. Zwei Schüler sind gestern Morgen in der Schule durch eine unbekannte Säure verletzt worden. Wie die Leitstelle der Feuerwehr mitteilte, wurde der Rettungsdienst gegen 10.30 Uhr zu einer Schule auf dem Reepenweg gerufen. Zwei Jugendliche sollen sich mit einer unbekannten Flüssigkeit verätzt haben. Wie die Experten vor Ort nach mehreren Messungen feststellten, waren die Verletzungen durch Kontakt mit eine laugenartigen Flüssigkeit hervorgerufen worden.

Laut Aussage der Schüler hatten beide im Pausenhof auf einer Treppe gesessen und ein brennen im Gesicht und an den Händen bemerkt. Überprüfungen der Feuerwehr in den Räumen ergaben jedoch keine Spuren entsprechender Substanzen. Die Verletzten wurden vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. Die weiteren Ermittlungen hat die Polizei übernommen.

(jon)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Zwei Schüler in der Pause durch Säure verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.