| 00.00 Uhr

Kreis Heinsberg
160 Personen bei Kontrolle der Polizei überprüft

Kreis Heinsberg: 160 Personen bei Kontrolle der Polizei überprüft
FOTO: Laaser (Archiv)
Kreis Heinsberg. Bei der Suche nach Einbrechern hatte die Polizei erneut eine groß angelegte Kontrollaktion organisiert. Von Andreas Speen

Um die Anzahl der Einbrüche zu reduzieren und mehr über die Arbeitsweise der vor allem mobilen und überregional tätigen Tätergruppen zu erfahren, hatte die Polizei im Kreis Heinsberg für vergangenen Freitag wieder eine umfassende Kontrollaktion vorbereitet. An verschiedenen Stellen im Kreisgebiet wurden insgesamt 160 Personen und 141 Fahrzeuge überprüft, wobei Polizeisprecher Karl-Heinz Frenken im Anschluss drei Kontrollergebnisse besonders hervorhob.

"Ein 29-jähriger Mann aus Geilenkirchen wurde festgenommen, da er per Haftbefehl wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes gesucht wurde", berichtete Frenken und: "In einem weiteren Fahrzeug wurden drei Personen im Alter von 20 und 23 Jahren aus Rumänien stammend überprüft, die diverse Spendenlisten im Wagen versteckt hatten. Ob diese Feststellung in Zusammenhang mit Trickbetrügereien zu sehen ist, wird derzeit noch geprüft." Außerdem stoppten die Polizisten einen jungen Mann, der seinen Motorroller so manipuliert hatte, dass dieser schneller als erlaubt fuhr: "So war nicht nur eine Anzeige wegen der technischen Veränderung die Folge, er war auch nicht im Besitz der notwendigen Fahrerlaubnis für das ,modifizierte' Zweirad."

Die Polizisten stellten noch diverse weitere Verkehrsverstöße fest. Mehrere Autofahrer hatten den Sicherheitsgurt nicht angelegt oder mitfahrende Kinder im Wagen nicht ordnungsgemäß gesichert. Andere waren mit ihren Kraftfahrzeugen ohne Verbandskasten beziehungsweise Warndreieck unterwegs.

"Die aus den Personenkontrollen gewonnenen Erkenntnisse werden in den kommenden Tagen dahingehend überprüft, ob sie eventuell für anhängige Ermittlungsverfahren von Bedeutung sein können", erläuterte Karl-Heinz Frenken das weitere Vorgehen der Polizei. Und er kündigte bereits weitere dieser Kontrollen im Kreisgebiet an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Heinsberg: 160 Personen bei Kontrolle der Polizei überprüft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.