| 00.00 Uhr

Kreis Heinsberg
Alles bereit fürs große Bundesfest

Kreis Heinsberg: Alles bereit fürs große Bundesfest
In Erkelenz fand im Mai 2016 der Bundesköniginnentag statt und sorgte für ein glanzvolles Bild in der Stadt. Ähnlich wird dies auch in Heinsberg beim großen Festzug am 10. September sicherlich aussehen. FOTO: Jörg Knappe (Archiv)
Kreis Heinsberg. Der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften ist in fünf Wochen zu Gast in Heinsberg - hier findet vom 8. bis 10. September das Bundesschützenfest statt. Zum großen Festzug werden rund 15.000 Schützen erwartet. Von Anke Backhaus

"Jetzt sind es nur noch fünf Wochen." Siegfried Jansen, Präsident der Vereinigten Schützenbruderschaften Heinsberg, sieht dem großen Ereignis gespannt entgegen. Vom 8. bis 10. September steht er an der Spitze der Gastgeber des 75. Bundesschützenfestes, das der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften in der Kreisstadt ausrichten wird. Nach 2016 ist der Bund somit zum zweiten Mal im Kreis Heinsberg aktiv, nachdem im Mai des vergangenen Jahres der Bundesköniginnentag in Erkelenz stattfand.

Seit fünf Jahren sind verschiedene Arbeitskreise mit der Organisation des Bundesschützenfestes beschäftigt. Erwartet werden 15.000 Schützen aus den sechs Diözesen Aachen, Köln, Essen, Münster, Trier und Paderborn. Darum spricht Siegfried Jansen auch von einem "Fest von großer Bedeutung - nicht nur für Heinsberg, sondern für die Region". Der Schirmherr des Bundesschützenfestes ist der Kreis Heinsberger Landrat Stephan Pusch. "Ich fühle mich sehr geehrt, die Schirmherrschaft für dieses herausragende Ereignis übernehmen zu dürfen." Die Schützen, so Pusch, stehen für den Wahlspruch "Für Glaube, Sitte und Heimat", dies sei auch in heutiger Zeit noch richtig am Platz. Für die Veranstaltungen wie den kölschen Abend am Freitag, 8. September, an dem übrigens "Kasalla" zu Gast sein wird, und den Festabend am Samstag, 9. September, sind noch Karten erhältlich. Der Vorverkauf läuft nach Auskunft der Organisatoren hervorragend, was die Ticketbestellungen auswärtiger Gäste betrifft. Den Gästen aus der heimischen Region wird empfohlen, sich die Karten schnell zu bestellen.

Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten steht der große Festzug, der ab 11.30 Uhr durch Heinsberg ziehen wird. Neben den 15.000 Schützen rechnen die Organisatoren mit ebenso vielen Zuschauern am Straßenrand. Die Schützen betonen dabei die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Heinsberg. Wer detaillierte Infos möchte, ist zu einem Informationsabend eingeladen, der am Mittwoch, 16. August, um 19.30 Uhr in der Heinsberger Stadthalle, Apfelstraße, stattfindet.

Landrat Stephan Pusch (4.v.l.) ist der Schirmherr des Bundesschützenfestes in Heinsberg. FOTO: Anke Backhaus

Die Schützen kündigen zudem für Sonntag, 10. September, eine Fahrplanänderung der Regiobahn 33 an, die zwischen 8 und 19 Uhr zweimal pro Stunde fahren wird. Sichergestellt ist dabei der Anschluss an die Linie RE 4.

Auch Tüschenbroich ist ins Fest eingebunden - hier findet am Samstag, 9. September, 8 Uhr, das Bundeskönigsschießen statt, bei dem die Bundesmajestäten ermittelt werden. Alles Wissenswerte zu Ticketbestellung, Programm und mehr ist online zusammengefasst. www.schuetzenbruderschaft-hs.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Heinsberg: Alles bereit fürs große Bundesfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.