| 00.00 Uhr

Heinsberg
Angebote für Jung und Alt am Lago

Heinsberg: Angebote für Jung und Alt am Lago
Stimmung am See. Dort ist die Freizeitsaison eröffnet. FOTO: stadt Heinsberg
Heinsberg. Die Prospex-Einrichtung für Menschen mit seelischer Behinderung startet ihre Freizeitangebote für alle interessierten Bürger am Heinsberger Lago Laprello.

Die Außenstellen der Prospex gGmbH, Einrichtung für Menschen mit seelischer Behinderung, am Heinsberger Lago Laprello starten dieser Tage in die neue Saison. Die Boote und Außenmöbel sind frisch gestrichen und alles glänzt wie neu.

Im Campus Beach öffnete Küchenchef Kees van Sambeeck bereits die Türen. Er und sein Team freuen sich auf den Startschuss in die Schönwettersaison und verwöhnen ihre Gäste immer von Donnerstag bis Sonntag, 12 bis 21 Uhr, mit kulinarischen Köstlichkeiten. Das bereits eröffnete Bootshaus hält in dieser Saison etliche Neuerungen für seine Besucher bereit. Dagmar Nellessen, Gruppenleiterin des Bootshauses, erklärt: "Wir freuen uns, unseren Gästen in diesem Jahr neben unseren hervorragenden Kuchen und Torten nicht nur frische Eisbecher, sondern auch ein erfrischendes Bier oder einen guten Wein anbieten zu können. Außerdem kommen unsere erweiterten Öffnungszeiten den Gästen zu Gute. Der Kaffee nach der morgendlichen Runde um den See wurde schon von vielen Besuchern sehr positiv begrüßt". Das Bootshaus ist nun täglich, montags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Auch das Innere des Bootshauses wird "rekultiviert". Im angrenzenden modernisierten "Bootslager", das durch die Stadt Heinsberg auch für standesamtliche Trauungen genutzt wird, finden kulturelle Veranstaltungen statt.

In Zusammenarbeit mit dem Verein Westblicke hat Prospex dort eine Plattform geschaffen, Kultur, Ambiente und Gastlichkeit zu verknüpfen. Die Gästeführerinnen Kuni Bürsgens und Therese Wasch stehen nicht nur für Führungen am See zur Verfügung, sondern bieten auch Vorträge an zu interessanten Themen wie Schmuggel, Mittelalter und Hexenverfolgung in unserer Region. Zu den ersten Terminen werden bereits Anmeldungen entgegengenommen: Freitag, 13. Mai, geht es um Schmugglergeschichten (Mail: buersgens@gmx.de oder Tel. 02452 87222). Am Freitag, 3. Juni, ist das Mittelalter Thema (Mail: therese.wasch@gmx.de oder Tel. 02452 939455). War das Mittelalter die dunkle Zeit der Kriege und Seuchen? Wie lebten die Menschen in unserer Gegend? Was waren ihre Sorgen und Nöte und was ihre Freuden? Durch interessante Erzählungen der gewandeten Gästeführerin Therese Wasch gibt es Einblicke in die Zeit des Mittelalters. Treffen: jeweils ab 18.30 Uhr. Die Teilnahme kostet 7,50 Euro pro Person inklusive Knabbereien und einem Glas Wein oder alternativem Getränk.

Den Hintergedanken bei dieser Kooperation erläutert Virginia Feld von Prospex. "Wir wollen Verbindungen zwischen Jung und Alt, krank und gesund, Kultur und Geselligkeit herstellen. Wir erleben eine so große Herzlichkeit und Freude bei unseren Gästen und unseren Mitarbeitern, die zum Beispiel den Tanztee besuchen, der immer am Donnerstagnachmittag im Bootshaus stattfindet, dass wir dieses Erlebnis auch gerne einem breiteren Publikum zugänglich machen möchten."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heinsberg: Angebote für Jung und Alt am Lago


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.