| 15.46 Uhr

Bahnhof Lindern
Junge Frau von Zug angefahren: Polizei bittet um Mithilfe

Bahnhof Lindern: Junge Frau vom Zug angefahren: Polizei bittet um Mithilfe
Eine junge Frau ist am frühen Mittwochmorgen von einem Zug erfasst worden. Die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe. FOTO: dpa, jan ggr iku
Lindern. Am frühen Mittwochsmorgen ist eine junge Frau beim Überqueren der Gleise am Bahnhof Lindern von einem Zug erfasst worden. Die Frau erlitt schwerste Verletzungen. Die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe. 

Wie die Polizei mitteilte, kam es am frühen Mittwochmorgen gegen 1.40 Uhr zu dem Unglück. Die Frau überquerte aus Richtung dem Bahnhofsgebäude kommend, am Ende des Bahnsteigs die Gleise und wurde von einem Güterzug, der aus Richtung Mönchengladbach kam, erfasst. Dabei wurde die junge Frau schwer verletzt. Sie wurde vor Ort notärztlich behandelt und ins Krankenhaus gebracht.

Über den Grund der nächtlichen Gleisüberquerung der jungen Frau liegen den ermittelnden Beamten keine Erkenntnisse vor. Der Vorfall wurde möglicherweise durch Zeugen beobachtet oder nahe liegende Anwohner haben akustische Wahrnehmungen vernommen. In Frage kommen die Anwohner oder Passanten der folgenden Straßen: Linderner Bahn, Ziegelbäckerweg, Thomashofstraße, Leiffarther Straße (L364).

Sachdienliche Hinweise, die über die Ursache des Unfalls Aufschluss geben, können unter der 24-Stunden geschalteten und kostenfreien Hotline der Bundespolizei 0 800 6 888 000 oder jeder anderen Polizeidienststelle gemacht werden.

(ots)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.