| 00.00 Uhr

Kreis Heinsberg
Bildung und Teilhabe: Mitmachen ermöglichen

Kreis Heinsberg. Finanzielle Unterstützung durch den Kreis Heinsberg bei den Kosten für Schule, Verein und Ferienlager.

Egal ob nach dem Start des neuen Schuljahres nach den Sommerferien oder im laufenden Schulbetrieb, meist ist die Schule mit hohen Kosten für die für den Unterricht erforderlichen Materialien - Bücher, Hefte - verbunden. Hier leistet der Kreis Heinsberg mit Hilfe des Bildungs- und Teilhabepaketes eine finanzielle Unterstützung. Denn neben den Leistungen für die soziale und kulturelle Teilhabe (Vereinsbeiträge und Ferienlager) oder die gemeinschaftliche Mittagsverpflegung besteht auch die Möglichkeit, einen Beitrag für den persönlichen Schulbedarf (70 Euro zum 1. Schulhalbjahr und 30 Euro zum 2. Schulhalbjahr) oder für Ausflüge und Klassenfahrten zu beantragen.

Für nähere Informationen können sich Familien, die SGB II-Leistungen, das so genannte "Hartz IV", beziehen, an das zuständige Jobcenter wenden. Für Familien, die Wohngeld, Kinderzuschlag oder Sozialhilfe (SGB XII-Leistungen) beziehen, ist der Kreis Heinsberg, Amt für Soziales, unter den Rufnummern 02452 13-5050 oder 13-5067 sowie unter der E-Mail-Adresse but@kreis-heinsberg.de der richtige Ansprechpartner.

Ausführliche Informationen zu den Leistungen sowie Antragsvordrucke sind auch auf der Internetseite des Kreises unter www.kreis-heinsberg.de im Service-Bereich "Soziales & Senioren" unter dem Menüpunkt "Bildungs-und Teilhabepaket" verfügbar.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Heinsberg: Bildung und Teilhabe: Mitmachen ermöglichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.