| 00.00 Uhr

Viersen
Am Kronenfeld werden die Ratten bekämpft

Viersen. Die Stadtverwaltung hat Köder aufstellen lassen. Kommende Woche soll nach Nestern gesucht werden

Das Grün ist gestutzt, der Postkasten weg, Köder sind ausgelegt - und Anwohner Heinz-Ulrich Gebel hat schon länger keine Ratte mehr an der Straße Am Kronenfeld gesehen. "Mein Nachbar aber, vor vier oder fünf Tagen", sagt er. "Jetzt müssen wir mal abwarten."

In zwei Grünflächen vor Gebels Haus sollen sich die Nager seit Monaten tummeln. Von den Mitarbeitern des Ordnungs- und Grünflächenamtes komme keine Hilfe, sagte er im Mai. Dann schickte die Verwaltung ein Team samt Schädlingsbekämpfer zum Ortstermin. Thomas Biener vom Ordnungsamt versprach: "In vier Wochen ist das Grün-Problem erledigt." Wegen des Postkastens, unter dem der Schädlingsbekämpfer ein Rattennest vermutete, werde die Deutsche Post kontaktiert, hieß es.

Noch Mitte Mai ließ die Verwaltung das Grün stutzen, damit der Schädlingsbekämpfer auf den Flächen nach Rattenlöchern suchen und seine Köder aufstellen konnte. Zweimal sei dieser seitdem vor Ort gewesen, berichtet Biener. "Man konnte sehen, dass die Rattenköder angefressen waren." Der Postkasten sei seit diesem Montag weg. Bei seinem nächsten Besuch kommende Woche werde der Schädlingsbekämpfer an dieser Stelle nach einem Nest und Rattenlöchern suchen.

(naf)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Am Kronenfeld werden die Ratten bekämpft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.