| 00.00 Uhr

Hückelhoven/Aachen
Diakon Kappertz jetzt Polizeiseelsorger im Bistum

Hückelhoven/Aachen. Manfred Kappertz ist neuer katholischer Polizeiseelsorger im Bistum Aachen. Das teilte die Polizei-Pressestelle der Städteregion Aachen mit. Diakon Kappertz war in der Gemeinschaft der Gemeinden Hückelhoven in der Zeit von September 2013 bis zum 31. Januar tätig; er hatte Hückelhoven auf eigenen Wunsch verlassen.

In einer feierlichen Andacht überreichte Polizeidekan Rolf Hannig (Bistum Aachen) dem neuen Seelsorger seine Ernennungsurkunde im Polizeipräsidium. Der katholische Diakon tritt in die Fußstapfen von Michael Lang, der im März des vergangenen Jahres in den Ruhestand gegangen ist. Polizeipräsident Dirk Weinspach und die gesamte Behördenleitung zeigten sich sehr dankbar, dass nun wieder ein erfahrener Seelsorger im Haus ist, der sich mit der Polizei identifiziert und ein offenes Ohr für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat. "Seelsorgerinnen und Seelsorger finden da tröstende Worte, wo die polizeiliche Struktur Professionalität verlangt. Bei den unterschiedlichsten Einsätzen ist es für die Polizeibeamtinnen und Beamten wichtig, dass sie ihre Last nicht alleine tragen müssen", betonte Weinspach in seiner Willkommensrede. Bereits seit 2009 sammelte Diakon Kappertz Einsatzerfahrung als Seelsorger bei der Freiwilligen Feuerwehr in Titz. Polizeipräsident Dirk Weinspach wünschte Kappertz viel Kraft für die bedeutende Aufgabe.

Manfred Kappertz ist 53 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. Er wurde am 27. August 2005 von Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff zum Diakon geweiht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven/Aachen: Diakon Kappertz jetzt Polizeiseelsorger im Bistum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.