| 00.00 Uhr

Kreis Heinsberg
Frauenchor verbreitet Spaß am Singen

Kreis Heinsberg: Frauenchor verbreitet Spaß am Singen
Bewegung unterstreicht den Gesang bei den Auftritten des Frauenchors "Li(e)dschatten", die bei den Proben in Karken unter Leitung von Luc Nelissen (l.) schon viel Temperament verbreiteten. FOTO: Ruth Klapproth
Kreis Heinsberg. Knapp 50 sangesfreudige Damen aus dem gesamten Kreisgebiet bilden den Frauenchor "Li(e)dschatten". Aus einem Projektchor entstanden, fiebert der Chor seinem Konzert heute in Hückelhoven entgegen. Es ist längst ausverkauft. Von Daniela Giess

Sie singt gern. Zweimal die Woche ist Ulla Laprell deshalb abends auf Achse - Chorproben. Die 66-Jährige singt in einem Gospelchor und ist ältestes Mitglied im Chorverein "Li(e)dschatten", der heute Abend um 20 Uhr zu seinem großen Konzert in die Hückelhovener Aula einlädt.

Schon seit Wochen ist die Veranstaltung ausverkauft. 738 Plätze werden belegt sein, wenn das Frauen-Ensemble, das 2008 ursprünglich als Projektchor aus der Taufe gehoben wurde und inzwischen ein eingetragener Verein ist, Kostproben seines abwechslungsreichen Repertoires liefert. Ob es noch einzelne Restkarten an der Abendkasse geben wird, ist fraglich.

Als der Quartettverein Karken 2008 sein 90-jähriges Bestehen feierte, wollten die Frauen ein kleines Ständchen singen. Im Laufe der Jahre wuchs Liedschatten auf rund 45 aktive Hobbysängerinnen an. "Etwa die Hälfte stammt aus Karken", erzählt die Vereinsvorsitzende Margot Nießen. Hier treffen sich die gesangsbegeisterten Damen einmal pro Woche zur gemeinsamen Chorprobe im Pfarrheim mit Chorleiter Luc Nelissen.

Der Niederländer übernahm den Frauenchor 2014, als der langjährige Chorleiter Wolfgang Beule aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten musste. Dass Beule in den Zuschauerreihen sitzen wird, wenn die 45 Liedschatten-Frauen am Freitag ihren großen Auftritt haben, ist Ehrensache. "Wir haben alle großen Spaß am Singen", sagt Schriftführerin Antje Kerssemeekers. Die Frauen kommen aus Ratheim, Effeld, Dremmen, Schafhausen, Braunsrath sowie Karken und sind 19 bis 66 Jahre alt. Celina Török ist die jüngste Sängerin im Chor. Ihre Mutter, die ebenfalls Liedschatten-Mitglied ist, brachte die angehende Heilerziehungshelferin auf den Geschmack. "Wir üben manchmal zusammen zu Hause", verrät die 19-Jährige schmunzelnd. Aufgeregt seien sie nicht, eher gespannt und erwartungsvoll, versichern Vorsitzende Margot Nießen und ihre Vereinskolleginnen.

Markus Bartz, Pianist aus Braunsrath, wird die Chor-Damen beim Auftritt in der ehemaligen Zechenstadt musikalisch unterstützen. Außerdem wird das Saxophon-Quartett "Just Sax" aus Selfkant-Hoengen mit von der Partie sein. Rock- und Popmusik à la Adele steht dann auf dem Programm der Liedschatten-Sängerinnen.

Auf den rund zweistündigen Auftritt in der Hückelhovener Aula des Gymnasiums bereitet sich der Chor seit Monaten intensiv vor. Die Besonderheit dabei: Auch Schrittfolgen und Performances wurden einstudiert, so dass die Sängerinnen ohne Notenständer auskommen müssen. "Wir singen frei. Wir wollen nämlich nicht so steif dastehen wie Kommunionkinder", betont Margot Nießen.

Chorleiter Luc Nelissen ermunterte die Frauen, musikalisch neue Wege zu gehen. "Wir sind lebendiger und peppiger geworden durch ihn", hat die Vorsitzende festgestellt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Heinsberg: Frauenchor verbreitet Spaß am Singen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.