| 00.00 Uhr

Erkelenz
Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

Erkelenz. Mann überquerte unbeleuchtete Straße.

Ein 52 Jahre alter Mann aus Geilenkirchen, der am Donnerstag gegen 22.50 Uhr die Kreisstraße 27 in Richtung Boscheln überqueren wollte, ist von einem Auto erfasst und dabei tödlich verletzt worden. Darüber informierte gestern die Polizei.

Der 52-Jährige war nach Polizeiangaben in der Nacht zu gestern auf freier, unbeleuchteter Strecke unterwegs und dunkel gekleidet. Er habe die Straße gequert und sei dabei von dem Auto erfasst, zu Boden geschleudert und tödlich verletzt worden. Der 50-jährige Autofahrer aus dem Selfkant erlitt einen Schock und wurde noch vor Ort ärztlich betreut. Während der Unfallaufnahme und Spurensicherung wurde die Kreisstraße 27 (Aachener Straße) teilweise gesperrt und der Verkehr abgeleitet. Die Polizei sucht Zeugen für den Unfall in Höhe des Holzhandels Davids. Hinweise an Telefon 02452 9200.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.