| 00.00 Uhr

Kreis Heinsberg
Geldwechseltrick erfolgreich - Senior geschädigt

Kreis Heinsberg. Polizei sucht Trickbetrüger, Zeugen sollen sich melden.

Unter dem Vorwand, Kleingeld zu benötigen, sprach am Dienstag, 24. Oktober, ein unbekannter Mann einen 77-jährigen Heinsberger in einem Verkaufszelt auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Humboldtstraße an. Der Senior sah in seine Geldbörse und stellte fest, dass er kein passendes Kleingeld hatte. Daraufhin deutete der Unbekannte auf ein Geldstück und hielt seine Hand nahe über das Portemonnaie.

Erst nachdem sich der Mann verabschiedet hatte, bemerkte der Heinsberger, dass mehrere Geldscheine fehlten. Der Trickdieb war etwa 40 Jahre alt und 1,65 Meter groß. Er hatte laut Polizei ein rasiertes Gesicht, wirkte südländisch, trug ein braunes Oberteil. Der Mann sprach Hochdeutsch ohne Akzent. Zeugen, denen diese Person aufgefallen ist oder die ebenfalls von ihm angesprochen wurden, werden gebeten, sich zu melden: 02452 9200.

(back)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Heinsberg: Geldwechseltrick erfolgreich - Senior geschädigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.