| 00.00 Uhr

Heinsberg
Gemeinsam i(s)st man klüger

Heinsberg. Neue Selbsthilfegruppe Adipositas lädt für heute Abend zum ersten Treffen ein.

In Heinsberg soll eine neue Selbsthilfegruppe Adipositas zusammenfinden. "Jetzt reicht es mir! Ab heute werde ich abnehmen, damit ich mich wieder wohler fühle. So kann es nicht weiter gehen. Kommt Ihnen das bekannt vor? Haben Sie auch schon einige Diäten hinter sich und bei den ersten Frustsituationen wieder zugenommen? Dann seien Sie gewiss, mit diesen Erfahrungen sind Sie wirklich nicht allein!" Das sind Worte einer von Adipositas Betroffenen. In der neuen Selbsthilfegruppe können übergewichtige, esssüchtige Menschen künftig ihre Erfahrungen austauschen. Dabei ist es nicht das primäre Ziel, zügig abzuspecken, sondern das eigene Essverhalten anzuschauen, bewusster mit Lebensmitteln umzugehen und zu einer positiven Veränderung zu kommen.

Zuhören und miteinander sprechen, auch mal lachen können, Verständnis finden bei Gleichbetroffenen, mit dem Problem nicht allein sein, das soll das Selbstvertrauen stärken, Zuversicht geben und Möglichkeiten eröffnen, neue Perspektiven zu entwickeln. Das erste Treffen findet heute, 27. Oktober, ab 20 Uhr im Selbsthilfe- und Freiwilligen-Zentrum im Kreis Heinsberg, Hochstraße 24 in Heinsberg, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Auskünfte und Anmeldung im Selbsthilfe- und Freiwilligen-Zentrum im Kreis Heinsberg unter der Rufnummer 02452 1567922.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heinsberg: Gemeinsam i(s)st man klüger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.