| 00.00 Uhr

Kreis Heinsberg
Gestartet in die jecke Jahreszeit

Kreis Heinsberg. Musiker aus dem Kreis Heinsberg in bekannten Kölner Bands erwartet eine arbeitsreiche Session. Von Markus Peggen

Der närrische Startschuss ist gefallen. Und damit auch für einige Musiker, die in den Top-Bands des Kölner Karnevals für Stimmung sorgen: Allen voran fiebert diesmal Micki Schläger seiner ersten Session bei den "Höhnern" entgegen. "Bald geht es richtig rund", freut sich der neue Keyboarder auf viele jecke Tön.

Der erste Song mit seiner neuen Band ist auch schon "im Kasten": "Kumm loss mer danze" heißt der Song, und das ist auch Programm: "Die Höhner werden die Jecken wieder ordentlich in Schwung bringen", ist sich Schläger sicher. Auf die großen Bühnen, gerade zum Sessions-Start, freute er sich besonders: "Das ist einfach gigantisch, ich habe früher schon das ein oder andere Mal vor so vielen Menschen gespielt, aber zum Start in den Karneval ist das noch mal ein ganz besonderes Erlebnis", sagt Schläger.

Inzwischen zu einer festen Größe unter den Kölner Bands aufgestiegen ist Nils Plum aus Waldfeucht-Haaren mit "Kasalla", denn seit dem Mega-Hit "Pirate" hat die junge Band einen Raketen-Start hingelegt und steigert sich noch von Jahr zu Jahr. Auf den Auftritt auf dem legendären Heumarkt freute sich Plum besonders: "Hier geht es richtig rund, das ist Karneval hautnah". Inzwischen kommt er auch problemlos zur Bühne: "Vor zwei Jahren musste ich den Ordnern noch erklären, dass ich zur Band gehöre und einen Auftritt habe", schmunzelt Plum.

Dass sie "gute Laune" haben, beweisen auch die "Rabaue" mit Peter Jansen aus Golkrath. Ihr neuer Titel "He am Rhing" feiert ebenfalls Sessionspremiere. Neben dem Heumarkt gab es gestern übrigens eine weitere Möglichkeit, die Musiker aus dem Kreis und viele weitere Top-Bands zu erleben: Am Kölner Tanzbrunnen feierte die Gesellschaft "Die Große von 1823" ihren Start in die Session. "Das ist fast noch ein Geheimtipp, denn hier ist alles doch deutlich familiärer als im Zentrum", berichtet Plum.

Die "Generalprobe" war für Micki Schläger und Nils Plum bereits am vergangenen Samstag in der Lanxess-Arena bei "Immer wieder kölsche Lieder". Gemeinsam mit vielen Kollegen wie Brings, Bläck Fööss, Paveier oder Räuber wurde schon ordentlich gefeiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Heinsberg: Gestartet in die jecke Jahreszeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.