| 00.00 Uhr

Kreis Heinsberg
Handy-Zeit eingeschränkt, Konzertbesuch gewonnen

Kreis Heinsberg. Die von der AOK initiierte Aktion #Sendepause wurde mit mehr als 3400 Teilnehmern aus 320 Schulklassen sowie mehreren hundert eingesendeten "Selfies" erfolgreich beendet. Acht Schulklassen dürfen sich nun auf ein Exklusivkonzert mit MC Fitti am 28. November in Köln freuen, darunter die Klasse 10c der Willy-Brandt-Schule in Übach-Palenberg und Wickrather Realschüler. Während der gesamten #Sendepause-Aktion waren beide Schulen besonders erfolgreich. Sie zeigten zwischen Mai und Oktober die im Durchschnitt geringste Smartphone-Nutzung aller 320 Schulklassen und erhalten daher von der AOK Rheinland/Hamburg insgesamt 3000 Euro für die Klassenkasse.

Die AOK Rheinland/Hamburg möchte Jugendliche für einen bewussteren Umgang mit Medien sensibilisieren. AOK-Regionaldirektor Heinz Frohn: "Wir wissen heute, dass es eine Online-Sucht gibt. Angebote und technische Möglichkeiten sind da, aber können die jungen Leute noch Grenzen ziehen, wie oft und wie lange sie online sind? Mit dem Präventionsangebot ,Immer On?' engagiert sich die AOK Rheinland/Hamburg seit einiger Zeit für einen sinnvollen Medienkonsum."

Über die #Sendepause Smartphone-App konnten Schulklassen an der Aktion teilnehmen. Die App misst, wie viele Minuten die Jugendlichen das Smartphone täglich nutzen und wie ihr Handykonsum im Vergleich zum Durchschnitt aussieht. Ergebnis: eine durchschnittliche Handynutzung von 162 Minuten pro Tag bei den 3400 Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Heinsberg: Handy-Zeit eingeschränkt, Konzertbesuch gewonnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.