| 14.36 Uhr

Polizei sucht Zeugen
14-Jähriger in Heinsberg verprügelt und schwer verletzt

Heinsberg-Kirchhoven. Ein 14-jähriger Junge ist bereits im Januar von anderen Jugendlichen brutal zusammengeschlagen worden. Das teilte die Polizei nun mit. Es werden dringend Zeugen gesucht.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, ereignete sich die Tat bereits am Freitag, 26. Januar. Zwischen 21 und 21.30 Uhr kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 14-Jährigen und einem 15 Jahre alten Jugendlichen auf einer Musikveranstaltung an der Schwimmbadstraße in Heinsberg-Kirchhoven.

Laut Polizei kam zu dem Streit ein weiterer 14-Jähriger hinzu, der gemeinsam mit dem 15-Jährigen auf den anderen Jungen einschlug. Der 14-jährige Heinsberger wurde dabei verletzt. Bei der Untersuchung im Krankenhaus stellten die Ärzte fest, dass der Jugendliche sogar schwer verletzt worden war und operiert werden musste.

Daraufhin meldeten die Eltern den Vorfall bei der Polizei. Zwischenzeitlich seien die Jugendlichen bekannt, die an der Auseinandersetzung beteiligt waren. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei aber noch Zeugen. Personen, die das Geschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Geilenkirchen unter folgender Telefonnummer zu melden: 02452 920 0.

(skr)