| 00.00 Uhr

Heinsberg
Heinsberg feiert ein inklusives Stadtfest

Heinsberg. Gemeinsam leben in Vielfalt - das ist das Motto des Stadtfestes in Heinsberg, das von Freitag, 9. September, bis Sonntag, 11. September, inklusiv gefeiert wird. Im Klartext: Gefeiert werden zudem 50 Jahre Lebenshilfe Heinsberg und 40 Jahre Rurtal-Schule.

Im Festzelt auf dem Marktplatz geht es am Freitag, 9. September, 19 Uhr, mit der Jubiläumsparty der Lebenshilfe los. Zu Gast sind Guildo Horn und die Orthopädischen Strümpfe, es spielt auch die Lebenshilfe-Band "Workshop-More". Der Eintritt kostet zehn Euro (ermäßigt fünf Euro). Am Samstag, 10. September, wird das Stadtfest um 11 Uhr offiziell eröffnet, zu sehen sein wird dabei eine Rollstuhl-Performance der Rurtal-Schule sowie Livemusik mit "Easy!". Um 18.30 Uhr geht es weiter mit der Jubiläumsparty der Rurtal-Schule, zu Gast sind "Beets'n'Berries", "Rur-Rock", "Emma 6" und "All Ages". Auch hier beträgt der Eintritt zehn Euro (ermäßigt fünf Euro, Karten gibt es bei der Lebenshilfe, in der Rurtal-Schule, Buchhandlung Gollenstede und im Café Samocca). Der Sonntag, 11. September, beginnt um 10 Uhr mit dem Ökumenischen Gottesdienst, es folgt der musikalische Frühschoppen mit den Original Rodebachtaler Musikanten (11 Uhr). Ein Kaffee-Konzert beginnt um 13 Uhr, es spielen das Trommler- und Pfeifercorps Haaren (13.30 Uhr), die Bergkapelle Sophia Jacoba (15 Uhr) und das Schülerorchester Waldfeucht (16.30 Uhr).

Im Museumscafé Samocca, Hochstraße 19, ist dieses Programm geplant: Samstag (11 bis 18 Uhr) und Sonntag (13 bis 18 Uhr) gibt es Spiel, Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie. Das bunte Angebot stammt von den Lebenshilfe-Kindertagesstätten "Triangel". Vor dem Begas Haus finden zusätzlich diese Programmpunkte statt - Samstag: 14 Uhr St. Mary Gospel Singers, 15 Uhr Kinderkaraoke, 16 Uhr Popchor "O-Ton"; Sonntag: 12 Uhr "Landgroover", 13 Uhr Foto-Mitmachaktion und Kindersachenflohmarkt sowie Lebenshilfe-Band "Workshop", 14.30 Uhr Kleine Stars auf der Bühne, 16 Uhr "Music on the Rox". Aktionen und Ausstellungen warten auch in der Heinsberger Innenstadt auf Besucher. Von 13 bis 18 Uhr gibt es beispielsweise den verkaufsoffenen Sonntag. Die Einzelheiten dazu sind im Heinsberger Veranstaltungskalender zusammengefasst: www.heinsberg.de.

(back)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heinsberg: Heinsberg feiert ein inklusives Stadtfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.