| 15.21 Uhr

Aus dem Polizeibericht
Polizei klärt Brötchendiebstahl auf - Rabe auf der Flucht

Heinsberger Polizei klärt Brötchendiebstahl auf - Rabe auf der Flucht
Nach dem Brötchendiebstahl in Schierwaldenrath hat die Polizei einen Raben in Verdacht. FOTO: Kaiser, Wolfgang
Kreis Heinsberg. Einem Bürger aus Schierwaldenrath im Kreis Heinsberg wurden jeden Morgen die Brötchen gestohlen. Jetzt kamen die Ermittler der Kreispolizeibehörde Heinsberg dem mutmaßlichen Täter auf die Schliche. Er trägt ein auffälliges, schwarzes Federkleid und ist auf der Flucht. Von Michael Heckers

Am 9. Mai wandte sich ein Bürger aus Schierwaldenrath an die Polizei in Heinsberg, da seine allmorgendlich angelieferten Brötchen gestohlen wurden. Dabei schilderte er, dass bereits seit einigen Tagen die Backwaren auf unerklärliche Art und Weise verschwanden. "Daraufhin wurden seitens der Polizei und des geschädigten Bürgers umfangreiche Ermittlungen, auch mit technischem Aufwand durchgeführt", berichtet Polizeisprecherin Angela Jansen.

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und die Bildaufnahmen zeigten es eindeutig: Ein mit einem schwarzen Federkleid versehener, flugfähiger, ornithologisch als Rabe zu bezeichnender Dieb, war darauf zu erkennen. Der geschickte Vogel öffnete laut Polizeibericht zunächst die Brötchentüte und verschwand dann mit dem ersten Brötchen in unbekannte Richtung. Kurz darauf kehrte er zum Tatort zurück und das nächste Brötchen war weg. Dies wiederholte er sooft, bis das vollständige Frühstück des hungrigen Geschädigten in sein Versteck gebracht worden war.

"Bislang ist der Polizei allerdings noch nicht gelungen, dem dreisten Brötchendieb habhaft zu werden, um dem Schierwaldenrather im Rahmen der Rückgewinnungshilfe das Diebesgut wieder auszuhändigen", teilt Polizeisprecherin Jansen mit. Die Fahndung läuft auf Hochtouren. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heinsberger Polizei klärt Brötchendiebstahl auf - Rabe auf der Flucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.