| 00.00 Uhr

Erkelenz
Internationale Pianisten zu Gast beim Klaviersommer

Erkelenz. Musikfreunde erleben in der letzten Juliwoche hochkarätige Konzerte und den Wettbewerb "Euregio Piano Award".

Auch 2016 können die Besucher und Teilnehmer des Klavierfestivals "Klaviersommer Geilenkirchen" wieder eine intensive, musikalische Woche mit nahezu täglichen Klavierkonzerten von internationalen Künstler(innen), Meisterkurse und einen internationalen Klavierwettbewerb in Geilenkirchen erleben.

Mit dem israelischen Meisterpianisten Albert Mamriev gestaltet am Sonntag, 24. Juli, um 18.30 Uhr einer der vielseitigsten Musiker seiner Generation das Eröffnungskonzert in der Kreissparkasse in Geilenkirchen. Der Gewinner zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe konzertiert weltweit bei zahlreichen renommierten Festivals wie etwa den Ludwigsburger Schlossfestspielen oder dem "Pianotune"-Festival in Hasselt (Belgien). Darüber hinaus ist Albert Mamriev auf den großen Konzertbühnen in Berlin, Hamburg, London, Los Angeles, Madrid, Mexico City oder Paris zu Hause. Der "Große Romantische Geist" (Daily Telegraph London) wird Werke vom Hexenmeister Franz Liszt vortragen.

Der weltweit angesehene Pianist Ulugbek Palvanov setzt das Festival mit Werken von Chopin, Scrabin und Rachmaninov am Montag, 25. Juli, 19.30 Uhr, in der Aula der Realschule Geilenkirchen fort. Als einer der "großen Virtuosen unserer Zeit" bezeichnet, gewann er zahlreiche Preise bei den größten Klavierwettbewerben der Welt wie dem Busoni Piano Competition oder dem Rubinstein Wettbewerb in Tel Aviv. Er konzertiert regelmäßig mit großen internationalen Klangkörpern wie dem Moscow Symphony Orchestra, dem Israel Philharmonic oder dem Georgischen Philharmonischen Orchester und ist als gefragter Kammermusiker ein gerngesehener Gast bei internationalen Musikfestivals in Europa und Amerika. Am Dienstag, 26. Juli, 19.30 Uhr, rückt mit dem deutschen Musiker und Komponisten Leon Buche die junge Generation der Klavierszene in den Mittelpunkt. Mit einer Mischung aus Klassik, Jazz und Pop wird Buche ein Kontrastprogramm mit Werken von Rachmaninov, Janacek und eigenen virtuosen Transkriptionen von bekannten Pop-Songs für das junge Publikum gestalten. Als Preisträger bei internationalen Klavierwettbewerben in Rom, Nizza oder Crans-Montana (Schweiz) tritt er ebenfalls regelmäßig im Rundfunk und Fernsehen auf.

Am Mittwoch, 27. Juli, 19.30 Uhr, treten zahlreiche chinesische Teilnehmer des jährlichen Klaviermeisterkurses in einem Abschlusskonzert im Haus Basten auf. Der nun zum 5. Mal stattfindende Meisterkursus unter der künstlerischen Leitung von Xin Wang (China) und führenden Persönlichkeiten der internationalen Musikhochschulszene hat sich in Geilenkirchen fest etabliert. Kinder und Studenten im Alter von 11 bis 20 Jahren werden in einem Abschlusskonzert die Ergebnisse des diesjährigen Meisterkurses präsentieren.

Den Schlusspunkt des 5. Klaviersommers Geilenkirchen setzt der 4. internationale Klavierwettbewerb "Euregio Piano Award 2016". Vom 28. bis zum 31. Juli stellen sich innerhalb von vier Kategorien 120 Teilnehmer aus über 30 Ländern einer internationalen Fachjury unter dem Vorsitz der Pianistin Xin Wang. Die öffentlichen Wertungsrunden finden in der Aula der Realschule Geilenkirchen statt. Im abschließenden Galakonzert am Sonntag, 31. Juli, 18.30 Uhr in der Kreissparkasse stellen sich die Gewinner vor, auf die Preisgelder von insgesamt 5000 Euro und Konzertengagements im In- und Ausland warten.

Veranstalter des 5. Klaviersommers Geilenkirchen ist die Künstlervermittlung Koltun in Kooperation mit der Stadt Geilenkirchen, unterstützt von der Kreissparkasse Heinsberg. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei, um eine großzügige Spende zur Unterstützung des Klaviersommers wird jedoch gebeten.

Das genaue Festivalprogramm sowie die Veranstaltungsadressen gibt es auch im Internet unter www.geilenkirchen.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Internationale Pianisten zu Gast beim Klaviersommer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.