| 00.00 Uhr

Kreis Heinsberg
Katharina-Kasper-Team siegte beim Bowling-Turnier in Sittard

Kreis Heinsberg: Katharina-Kasper-Team siegte beim Bowling-Turnier in Sittard
Auf der Bowlingbahn verbrachten Mitarbeiter vom Pflegeeinrichtungen aus der Region einen spannenden Turnierabend. Der Gottfried-Küppers-Pokal ging an das Katharina-Kasper-Heim. FOTO: PFLEGENETZ
Kreis Heinsberg. Rund 120 Mitarbeiter aus Einrichtungen, die dem Pflegenetz Kreis Heinsberg angeschlossen sind, trafen sich zum sportlichen und unterhaltsamen Abend.

Sich mit allen Kräften einsetzen für die eigene Einrichtung und die Kontrahenten schlagen - mit dieser Motivation machten sich rund 120 Mitarbeiter der dem Verbund "Starke Partner - Pflegenetz" im Kreis Heinsberg angeschlossenen Einrichtungen auf den Weg zum Turnier im Bowlingcenter in Sittard. Jeder wollte für seine Einrichtung die Trophäe, den Gottfried-Küppers-Pokal, mit nach Hause nehmen. Vor zwei Jahren hatte der Verbund zum ersten Turnier eingeladen, wobei damals der Pokal an die Lambertus gGmbH Hückelhoven ging. Das Team der Einrichtung war demnach wild entschlossen, seinen Titel zu verteidigen. Motivation genug für die anderen Teams, auf keinen Fall den Pokal dem vorigen Sieger zu überlassen.

Zunächst kegelten sich alle Teilnehmer ein, um dabei die stärksten zehn Spieler zu ermitteln, die die Mannschaft für die eigene Einrichtung bilden sollten. Kraftvoll und mit viel Elan wurden die Kugeln geschmissen. Die Mannschaften der Lambertus gGmbH Hückelhoven, des Marienklosters in Dremmen, des Altenheims St. Josef gGMbH Übach, von St. Josef Waldenrath und Höngen, des Caritasverbandes für die Region Heinsberg und des Katharina-Kasper-Heims nahmen die Bahnen der Reihe nach in Beschlag. "Es werden zwei Durchgänge gespielt. Wer die meisten Punkte hat, ist Sieger", sagte Josef Aretz, Leiter des Katharina-Kasper-Heims.

Es sollte ein Kopf-an-Kopf-Rennen werden. War der Favorit nach der ersten Runde das Team des Caritasverbandes, so kehrte sich dies mit der zweiten Runde. Die Mitarbeiter, die nicht zu den Aktiven zählten, feuerten ihre Mannschaften an. "Hau ihn weg!" war zu hören neben lautem Gesang zur Musik, die im Hintergrund lief. Gab es gar einen Strike oder Spare, brach Jubelgeschrei aus. Dann fielen die letzten Pins. Als Sieger ging das Team des Katharina-Kasper-Heims mit 1833 Punkten hervor. Dicht gefolgt vom Titelverteidiger, dem Team der Lambertus gGmbH mit 1809 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten die Teams St. Josef Übach (1761 Punkte), Caritasverband (1743 Punkte), Marienkloster Dremmen (1635 Punkte) und von St. Josef Waldenrath und Höngen (1544 Punkte).

Die Siegerehrung übernahm Gottfried Küppers, Geschäftsführer des Caritasverbandes, indem er den nach ihm benannten Pokal dem Team des Katharina-Kasper-Heims überreichte. Die Mitspieler freuten sich, die Trophäe nun mitnehmen zu können. Die gegnerischen Teams nahmen es gelassen, hatten sie doch alle gemeinsam viel Spaß beim Bowlingturnier.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Heinsberg: Katharina-Kasper-Team siegte beim Bowling-Turnier in Sittard


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.