| 00.00 Uhr

Erkelenz
Kreis Heinsberg beflügelt den Arbeitsmarkt

Erkelenz. Mit minus 3,1 Prozent Arbeitslose von September zu Oktober liegt der Kreis Heinsberg regionweit vorn. Von Andreas Speen

Von der jahreszeitlich üblichen Herbstbelebung auf dem Arbeitsmarkt profitierten im Oktober im Kreis Heinsberg vor allem Hückelhoven, Wegberg sowie die Gemeinde Selfkant. Für die Gesamtregion teilte die Arbeitsagentur in Aachen gestern mit: "Mit 6,9 Prozent erreichte die Arbeitslosenquote den niedrigsten Oktoberstand seit 20 Jahren. Seit dem Jahr 1992 sinkt die Zahl arbeitsloser Menschen zum zweiten Mal in einem Oktober unter die Zahl von 40.000." Die Gesamtzahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk von Aachen und den Kreisen Heinsberg und Düren betrug im Oktober 39.135 Personen.

Der Blick in die Statistiken weist indes auf regionale Unterschiede in der Arbeitsmarktentwicklung hin - und darauf, wo der Aufschwung herkommt. So sank beispielsweise die Arbeitslosigkeit im Kreis Düren im Oktober im Vergleich zum September geringer (-18 Personen/-0,2 Prozent) als in der Städteregion Aachen (-339 Personen/-1,5 Prozent) sowie im Kreis Heinsberg (-225 Personen/-3,1 Prozent). Oder der Vergleich mit Oktober 2016, bei dem der Kreis Heinsberg den stärksten Rückgang verzeichnen kann (-259 Personen/-3,5 Prozent) vor der Städteregion Aachen (-132 Personen/-0,6 Prozent) und dem Kreis Düren (-13 Personen/-0,1 Prozent). Im Kreis Heinsberg selbst wiederum nahmen in den vergangenen vier Wochen Hückelhoven (-57 Personen/-4,0 Prozent), Wegberg (-32 Personen/-4,5 Prozent) und Selfkant (-10 Personen/-6,3 Prozent) besonders gute Entwicklungen, während im Monatsvergleich mit Oktober 2016 Heinsberg (-46 Personen/-10,2 Prozent), Selfkant (-18 Personen/-10,8 Prozent) und Waldfeucht (-20 Personen/-10,1 Prozent) vornestehen, während sich der Arbeitsmarkt beispielsweise in Erkelenz konstant verhielt, in Wassenberg (+37 Arbeitslose/+7,7 Prozent) und Geilenkirchen (+42 Personen/+5,9 Prozent) verschlechterte und in Hückelhoven (-58 Arbeitslose/-4,1 Prozent) und Wegberg (-25 Personen/-3,6 Prozent) leicht verbesserte. Insgesamt waren im Oktober 1049 Menschen in Erkelenz ohne Arbeit, 1366 in Hückelhoven, 544 in Wassenberg und 678 in Wegberg sowie 1284 in der Kreisstadt Heinsberg. Die Arbeitslosenquote für das Kreisgebiet (7074 Arbeitssuchende im Oktober) sank auf 5,3 Prozent.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Kreis Heinsberg beflügelt den Arbeitsmarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.