| 00.00 Uhr

Kreis Heinsberg
Lotsin hilft beim Finden von Fachkräften

Kreis Heinsberg: Lotsin hilft beim Finden von Fachkräften
Als Beraterin für Fachkräftesicherung unterstützt Christine Erben die Betriebe. Peter Deckers, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Aachen (r.) und Georg Stoffels, Bereich Berufsbildung, stellen die Offensive vor. FOTO: Handwerkskammer
Kreis Heinsberg. Die Handwerkskammer Aachen startet eine Fachkräfte-Offensive. Christine Erben ist die neue Ansprechpartnerin für Betriebe. Von Angelika Hahn

Das Handwerk spürt die Folgen des demografischen Wandels. Ein Fachkräftemangel zeichnet sich ab. "In den Handwerksbetrieben des Kammerbezirks haben 2014 acht Prozent weniger Auszubildende einen Lehrvertrag unterschrieben als im Vorjahr. Seit 2010 hat die Zahl der Lehrlinge insgesamt um rund zehn Prozent abgenommen (von 7118 auf 6466)", heißt es in einer Information der Handwerkskammer Aachen zu ihrer neuen Fachkräfte-Offensive. "Unsere Betriebe sind bereits jetzt händeringend auf der Suche nach geeignetem Fachpersonal. Aber in Zukunft wird diese Herausforderung noch größer werden", sagt Peter Deckers, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer. Denn der Bedarf an qualifizierten Kräften werde weiter wachsen. Nicht zuletzt, weil in den kommenden Jahren zahlreiche Handwerksbetriebe zur Übergabe an einen Nachfolger bereitstünden.

Natürlich bildete die Fachkräftesicherung auch bislang einen Schwerpunkt des Beratungsangebots. Die Kammer vermittelt Lehrlinge, hilft dabei, Ausbildungsabbrüche zu verhindern, organisiert Praktikumsstellen, bringt schwächere Jugendliche zur Ausbildungsreife und lotst leistungsstarke Jugendliche von den Gymnasien und den Hochschulen ins Handwerk.

"Was uns bislang fehlte, ist jemand, der außerhalb der einzelnen Angebote steht und deswegen das große Ganze im Blick hat", sagt Georg Stoffels, Geschäftsführer des Bereichs Berufsbildung der Handwerkskammer. Mit Christine Erben, bisher Mobilitätsberaterin der Kammer, ist nun eine Beraterin für Fachkräftesicherung als erste Ansprechpartnerin rund um das zentrale Thema gefunden.

Eine ihrer Aufgaben ist die Personalmanagementberatung der Betriebe, wobei die Gewinnung, Entwicklung und Bindung von Mitarbeitern im Zentrum steht. Eine andere ist das Ergründen von Optimierungsmöglichkeiten in einem Unternehmen, um es für eine Übergabe gut aufzustellen. "Die zentrale Frage, die beantwortet werden muss, ist, welche betrieblichen Prozesse es umzustellen gilt, um das Unternehmen zukunftssicher zu machen", sagt Erben. Wichtigstes Instrument dabei ist der Betriebscheck, der die aktuelle Fachkräftesituation, Altersstruktur, regionalen Arbeitsmarkt in den Blick nimmt und dann eine Gesamtstrategie vorschlägt. "Ich sehe mich als Lotsin", sagt Erben. Sobald ich weiß, was der Betrieb braucht, schaue ich, mit welchem Angebot die Handwerkskammer ihm am besten weiterhelfen kann."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Heinsberg: Lotsin hilft beim Finden von Fachkräften


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.