| 00.00 Uhr

Heinsberg
Messe für die "Best-Ager-Generation"

Heinsberg: Messe für die "Best-Ager-Generation"
An den Ständen können sich Senioren über verschiedene Themen informieren: Es geht um Wohnen, Gesundheit, Freizeit, Recht und Soziales. FOTO: KN (ARCHIV)
Heinsberg. "50-Plus - Freude am Leben" ist der Titel der Messe mit rund 50 regionalen Anbietern am 21. und 22. Oktober.

Rund 50 regional renommierte Unternehmen, Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben, Kanzleien und Praxen, Verbände und Einrichtungen sind bei der bereits fünften Auflage der Informationsmesse "50-Plus - Freude am Leben" im Kreis Heinsberg dabei, womit die Ausstellerzahl gegenüber den Vorjahren deutlich erhöht werden konnte. Sie alle werden am Samstag und Sonntag, 21. und 22. Oktober, die Besucher erneut persönlich und individuell beraten, informieren über Trends und Neues und geben Tipps für das ganz persönliche Anliegen. Wie in den Vorjahren findet die Informationsmesse erneut in der Städtischen Realschule Heinsberg, Schafhausener Straße, statt. Bei 24 ergänzenden Fachvorträgen informieren Experten zu aktuellen und wichtigen Themen. Der Eintritt zu alledem ist frei.

In der Städtischen Realschule an der Schafhausener Straße gibt es am 21. und 22. Oktober nicht nur für die Generation "Best Ager" erneut wieder eine Fülle von wertvollen Informationen, Tipps und Anregungen, um das Leben heute unbeschwert, aber auch künftig mit Freude genießen zu können, sondern für alle, die mitten im Leben stehen. Seit dem Jahr 2011 wurde die Messereihe bereits in zahlreichen Kreisen in Nordrhein-Westfalen - meist bereits mehrfach - erfolgreich durchgeführt. Der anstehende Termin in Heinsberg ist bereits der 76. Messetermin der Informationsmessereihe. Die Verantwortlichen sind zuversichtlich, dass auch die Neuauflage für den Kreis Heinsberg ein erneuter Erfolg werden wird.

Unterschiedlich und vielfältig sind die Interessen, Wünsche und Bedürfnisse der Generationen "50 Plus", in der die Altersspanne von George Clooney bis zu Maria Adorf reicht. Im Fokus der Messe steht die Altersgruppe der 49- bis 65-Jährigen, doch auch die älteren und jüngeren Besucher finden hier wertvolle Tipps und Anregungen. Bei der Messe in Heinsberg erwartet die Besucher Kompetenz und Informationsvielfalt zu den Themenbereichen, die laut allen wissenschaftlichen Erhebungen diesen beiden Altersgruppen am wichtigsten sind. Und so spannt sich der Themenbogen von Wohnen/Renovieren, Gestalten/Einrichten, Sicherheit/Vorsorge, Gesundheit/Ernährung, Freizeit/Mobilität, Sport/Fitness über Lifestyle/Beauty/Schönheit/Wellness bis hin zu Leben im Alter und den Themenfeldern Recht und Soziales.

Unternehmen und Dienstleistungsbetriebe aus der Region beraten hier ganz persönlich und individuell, informieren über Trends und Neues, geben Tipps für das ganz persönliche Anliegen. Die ausstellenden regionalen Unternehmen, Einrichtungen und Dienstleistungsbetriebe, Verbände und Vereine sowie auch die Experten der Vortragsreihe garantieren den Besuchern ein Rundumpaket in puncto Information und Interaktion.

Bei der "Vortragsreihe im Stundentakt" garantieren Experten kompetente Information. Die rund 25 Vorträge umfassen ein breites Themenspektrum. So geht es unter anderem um Vollmachten/Patientenverfügung, Erben, Immobilienkauf, Schimmel/Feuchte im Haus, Versicherungen, Instrumentalunterricht im Alter, Hörgeräteversorgung, Gesundheitsthemen oder Pflege im Wandel.

Weitere Informationen erhalten interessierte Unternehmen, Vereine oder Gruppierungen, die noch als Aussteller dabei sein möchten, unter der Telefonnummer 02473 9199905, per E-Mail Helmut. Schmitz@hs-messen.de. Die Messe ist an beiden Tagen in der Zeit von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heinsberg: Messe für die "Best-Ager-Generation"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.