| 00.00 Uhr

Erkelenz
Seminar über Leben und Wohnen im Alter

Erkelenz: Seminar über Leben und Wohnen im Alter
Jeder sollte sich rechtzeitig Gedanken darüber machen, wie er im Alter wohnen und sein Leben gestalten will. FOTO: Highwaystarz (Archiv)
Erkelenz. Die Evangelische Erwachsenenbildung lädt zu einer zweiteiligen Veranstaltung nach Jülich ein.

Wunsch(t)räume: So möchte ich leben und wohnen, wenn ich älter bin!" ist das Thema eines Seminars, das die Erwachsenenbildung des Evangelischen Kirchenkreises in Jülich anbietet. An zwei Tagesseminaren, am 3. März und 14. April, die direkt zusammen oder einzeln gebucht werden können, wird der Frage nachgegangen, wie wir im Alter leben und wohnen wollen.

Die Teilnehmer sind eingeladen, sich einmal für ihre Zukunftspläne Zeit zu nehmen und sich mit Ihren (Wohn-)Bedürfnissen und Möglichkeiten zu beschäftigen. Dabei sind das Vorhaben und die Tagung von der Erkenntnis von Joseph Beuys getragen: "Die Zukunft, die wir wollen, muss (von uns selbst) erfunden werden, sonst bekommen wir eine, die wir nicht wollen."

Die methodischen Ansätze der Referentin Ursula Enderichs-Holzapfel tragen zur eigenen Klarheit bei. Der Austausch mit anderen soll dabei den Blickwinkel erweitern.

Um rechtzeitig Weichen für die eigene (Wohn-)Zukunft stellen zu können, ist es sinnvoll, sich beizeiten mit dem Thema "Wohnen im Alter" zu beschäftigen. Wer genau weiß, wie er im Alter leben will, kann die Frage nach der geeigneten Wohnform leichter beantworten.

Im Mittelpunkt der ersten Veranstaltung am 3. März stehen Fragen, die einen Einstieg in das komplexe Themenfeld ermöglichen: Welche persönlichen Lebensträume und Lebensentwürfe möchte ich im Alter realisieren? Welche neuen Entwicklungsräume möchte ich mir noch erschließen? Oder: Was möchte ich - allein oder mit anderen - bewegen?

Basierend auf den Themenwünschen und Fragen der Teilnehmenden aus dem Einstiegsseminar am 3. März soll die Diskussion am zweiten Seminartag, 14. April, mit weiteren Fragen und Aspekten des Lebens und Wohnens im Alter kreativ fortgeführt werden. Möglicherweise wird es um Pflege oder Aufbau eines guten nachbarschaftlichen Miteinanders im Stadtviertel gehen, vielleicht aber auch um Fragen zu alternativen Wohnformen. Bei Interesse können Teilnehmende zukünftig Veranstaltungen wie etwa Exkursionen zu Wohnprojekten oder ein regelmäßiges "Wohn-Café" zum Austausch und Kennenlernen anderer am Thema Interessierter initiieren. Die Evangelische Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Jülich wird dabei unterstützen.

Referentin der Veranstaltung ist die Sozial-Gerontologin Frau Ursula Enderichs-Holzapfel. Die Veranstaltung findet jeweils samstags von 10 bis 17 Uhr im Peter-Beier-Haus, Aachener Straße 13 a, in Jülich statt. Die Gebühr pro Seminartag beträgt 10 Euro incl. Material und Verpflegung.

Anmeldungen sind zu richten an die Evangelische Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Jülich, Telefon 02461 99660 oder per E-Mail an eeb@kkrjuelich.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Seminar über Leben und Wohnen im Alter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.