| 00.00 Uhr

Erkelenz
Spargelfahrten mit der Selfkantbahn

Erkelenz. Frischer Spargel aus der Region Heinsberg. Geschenktipp für Eisenbahnfans und Spargelliebhaber - los geht's am 24. April.

Die letzte noch erhaltene schmalspurige Dampfkleinbahn in Nordrhein-Westfalen macht ihren Fahrgästen wieder ein besonderes kulinarisches Angebot: die Spargelfahrten mit der Selfkantbahn. An jedem Sonn- und Feiertag vom 24. April bis zum 19. Juni (außer an den beiden Pfingsttagen) können die Besucher eine geruhsame Fahrt in einem historischen Zug der Museumseisenbahn mit einem opulenten Spargelessen verbinden, gekrönt von einem guten Tropfen.

Die Fahrten in einem der Züge mit ihren teilweise über 120 Jahre alten Wagen beginnen am Bahnhof Geilenkirchen-Gillrath (an der B 56) oder am Bahnhof Gangelt-Schierwaldenrath. Unterwegs gibt es ein Begrüßungsgetränk im Buffetwagen. Ein mehrgängiges Menu mit frischem Spargel wird im Restaurant "Zur Selfkantbahn" am Bahnhof Schierwaldenrath um 12.45 Uhr oder um 14.15 Uhr (nach Absprache gerne auch zu anderen Zeiten) serviert. Der Spargel kommt natürlich frisch aus der Spargelregion Heinsberg auf den Tisch.

In der großen Fahrzeughalle am Bahnhof Schierwaldenrath können die Gäste die einzigartige Sammlung historischer Dampf- und Dieselloks sowie Personen- und Güterwagen aus allen Epochen der deutschen Kleinbahngeschichte besichtigen, sofern die fahrbereiten Fahrzeuge unter den Sammlungsstücken nicht gerade auf der Strecke im Einsatz sind.

Die Spargelfahrten mit der Selfkantbahn haben sich als beliebte Geschenkidee sowohl für Spargelliebhaber als auch für Eisenbahnfreunde erwiesen. Das Pauschalangebot umfasst das Begrüßungsgetränk im Buffetwagen, das Spargelmenu und beliebig häufige Fahrten mit den Zügen der Selfkantbahn am Geltungstag. Es kostet 33,50 Euro für Erwachsene und 27 Euro für Kinder bis einschließlich 15 Jahre und kann bei folgenden Stellen gebucht werden: am Bahnhof Schierwaldenrath, Am Bahnhof 13a, 52538 Gangelt-Schierwaldenrath, Telefon 02454 6699, bei der Geschäftsstelle der Selfkantbahn, Aachen, 0241 82369, und per E-Mail: spargel@selfkantbahn.de. Da die Zahl der Plätze für die Spargelfahrten begrenzt ist, empfiehlt es sich, die Kartenwünsche frühzeitig anzumelden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Spargelfahrten mit der Selfkantbahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.