| 15.18 Uhr

Kreis Heinsberg
Spielhallen-Überfall: Polizei sucht mit Fotos nach dem Täter

Kreis Heinsberg: Spielhallen-Überfall: Polizei sucht mit Fotos nach dem Täter
Der Mann wurde am 7. März bei einem Überfall auf eine Spielhalle in Herzogenrath gefilmt. FOTO: Polizei Kreis Heinsberg
Geilenkirchen. Nach dem Überfall auf eine Spielhalle in Geilenkirchen vom 7. März sucht die Polizei nun mit Fotos nach dem Täter. Der Mann steht in Verdacht, auch für Überfälle in Mönchengladbach, Erkelenz und Herzogenrath verantwortlich zu sein.

Die Spielhalle an der Konrad-Adenauer-Straße wurde am 7. März gegen 8.10 Uhr überfallen. Ein Mann bedrohte das Personal mit einer Brechstange, brach dann mehrere Spielautomaten auf und verschwand mit dem Bargeld, das er darin fand.

Nach Angaben der Zeugen war der Mann etwa 1,85 Meter groß, von kräftiger Statur und hatte auffallend dunkle/ schwarze Augenbrauen sowie ein osteuropäisches Aussehen. Zur Tatzeit trug er schwarze Jeans und ein schwarzes Kapuzenshirt.

Er steht in Verdacht, auch Spielhallen in Geilenkirchen, Erkelenz und Mönchengladbach überfallen zu haben. FOTO: Polizei Kreis Heinsberg

Ebenfalls am Samstag, 7. März, betrat gegen 9.40 Uhr in Herzogenrath-Kohlscheid ein unbekannter Mann eine Spielhalle an der Industriestraße und brach, unbemerkt von den Angestellten, mehrere Geldspielautomaten auf. Aus ihnen stahl er Kassetten samt Bargeld. Bei seiner Tat wurde er von einer Überwachungskamera gefilmt.

Die Polizei ermittelte, dass der Mann, der auf den Bildern der Überwachungskamera zu sehen ist, bereits in Erkelenz und Mönchengladbach mehrere Automatenaufbrüche begangen haben soll. Die Ermittler hoffen, den Mann mithilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung ermitteln zu können. Sie werden unter der Telefonnummer 02452 920 0 entgegengenommen.

 

(ots)