| 00.00 Uhr

Volleyball
25. Erka-Turnier mit Melderekord

Erkelenz. Volleyball: 30 Teams schlagen am Wochenende in drei Leistungsklassen auf. Von Hendrike Gierth

Mit einer Rekordbeteiligung startet morgen die 25. Auflage des Erka-Turniers der Volleyballer des Erkelenzer VV, das auch dieses Mal wieder als offene Stadtmeisterschaft ausgetragen wird. Für die Gruppe Damen I, die morgen ab 11 Uhr in der Karl-Fischer-Sporthalle ihren Turniersieger ausspielt, haben sich elf Mannschaften gemeldet. Neben den Verbandsliga-Mädels des Ausrichters werden die Oberliga-Teams USC Münster, RWR Volleys Bonn, SV BW Sande und TV Werne am Start sein. Komplettiert wird das Feld von KT Köln (VL) und den Landesligisten MTV Köln, DJK Frankenberg, TV Heiligenhaus, DT Ronsdorf und Mönchengladbacher TV.

Zeitgleich spielt in der Erka-Halle die Konkurrenz der Damen II, in der neun Mannschaften um Punkte pritschen, baggern und blocken werden. Dort ist die Drittvertretung des EVV der einzige Kreisligist, alle anderen Teams spielen in der Bezirksklasse oder Bezirksliga. Am Sonntag sind dann ab 10 Uhr noch die Herren an der Reihe. In zwei Fünfer-Gruppen spielen unter anderem die Landeligisten EVV, DJK Rheinkraft Neuss und PTSV Aachen sowie Oberligist MTG Horst.

Die Verbandsliga-Mädels haben die ersten Tests für die neue Saison schon bestanden. In einem Freundschaftsspiel gegen die Oberliga-Mannschaft der RWR Volleys Bonn siegte das Team von Trainer Rudi Ritz mit 2:1. Noch besser lief es beim Saisonvorbereitungsturnier in Leverkusen. Sowohl in der Gruppenphase als auch in der Finalrunde traf der EVV auf mehrere Teams aus der Oberliga, zeigte dabei sehr gute Leistungen und durfte sich letztlich als Turniersieger feiern lassen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: 25. Erka-Turnier mit Melderekord


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.