| 00.00 Uhr

Lokalsport
André Lennartz bei der Boddenquerung am Start

Erkelenz. Schwimmen: Beim Rügener Inselschwimmen erreicht Lennartz von der SG Erkelenz-Hückelhoven Rang drei.

Von Hiddensee nach Rügen - und das schwimmend: Der Erkelenzer André Lennartz war dabei kürzlich sehr erfolgreich. Zum 13. Mal fand auf Rügen das Inselschwimmen, die sogenannte Boddenquerung, statt. Lennartz erreichte Platz drei.

Insgesamt 110 Schwimmer machten mit. 60 Männer und 50 Frauen ließen sich zunächst von Schaprode mit der Fähre nach Hiddensee bringen. Dort erfolgte im Hafenbecken der Start, danach galt es, die 4,5 Kilometer lange Strecke, die mit Bojen markiert war, zu bewältigen. "Auf der Schwimmstrecke begegneten mir Quallen und Seegras. Außerdem sorgten der Wind und der Wellengang für erschwerte Bedingungen", erzählt Lennartz, der für die SG Erkelenz-Hückelhoven startet und bereits ganz andere Kaliber bewältigt hat und daher unterm Strich mit der Strecke so gut zurechtkam, dass er als Dritter anschlug. Er benötigte für die Strecke 1:10,42 Stunden und lag damit nur rund vier Minuten hinter Sieger Dirk Rolirad-Eickenscheidt.

(back)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: André Lennartz bei der Boddenquerung am Start


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.