| 00.00 Uhr

Schwimmen
Auf Bestzeit-Jagd in Budapester Wasser

Schwimmen: Auf Bestzeit-Jagd in Budapester Wasser
In Budapest im Einsatz (h.v.l.): Wolfgang Grenzing, André Lennartz und Rolf Peltzer sowie (v.v.l.) Ruth Langbartels und Melanie Schmitz. FOTO: TV ERKELENZ
Erkelenz. Schwimmen: Quintett der SG Erkelenz-Hückelhoven startet bei Masters-Weltmeisterschaft in Ungarn.

Es ist wieder soweit: Die Schwimmer der SG Erkelenz- Hückelhoven starten in internationalen Gewässern. Vor ihnen steht das World-Masters-Championship, die Weltmeisterschaft der Senioren im Schwimmen in Budapest. An acht Wettkampftagen geht ein Quintett aus Erkelenz in der Duna Arena der ungarischen Hauptstadt an den Start, in der zuvor bereits Weltstars wie Adam Peaty und Katinka Hosszú um Titel geschwommen sind. Die Athleten der SG haben schon einige Routine was Starts auf internationalen Wettkämpfen angeht: Mehrere EM- und WM-Teilnahmen können sie bereits vorweisen.

So sind in all den Jahren neue Freundschaften und Trainingsmöglichkeiten entstanden. So kam auch Wolfgang Grenzing zur SG und trainiert jede Woche mit. Um sich möglichst intensiv und wettkampfgetreu vorzubereiten, trainieren die Schwimmer in den vergangenen Wochen vor der Weltmeisterschaft in Mönchengladbach auf der 50 Meter Bahn. Von heute bis zum 20. August starten die Schwimmer der SG über ihre Paradestrecken. Fast schon abenteuerlich und ein wahrscheinlich unvergessliches Erlebnis werden sich André Lennartz und Rolf Peltzer teilen: Die beiden erfahren Freiwasserschwimmer starten über die Drei-Kilometer-Distanz im Plattensee, dem größten See in Mitteleuropas.

Folgende Strecken werden außerdem absolviert: André Lennartz (AK 30) 800 Meter Freistil, Rolf Peltzer (AK 65) 50, 100 und 200 Meter Freistil, Ruth Langbartels (AK 50) 50 Meter Freistil und 50 Meter Schmetterling, Wolfgang Grenzing (AK 60) 50, 100 und 200 Meter Brust, Melanie Schmitz (AK 30) 100, 200 und 800 Meter Freistil sowie 100 Meter Rücken. Alle Starter hoffen auf persönliche Bestleistungen und eine tolle Zeit in einer der bedeutendsten Metropolen Europas.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwimmen: Auf Bestzeit-Jagd in Budapester Wasser


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.