| 00.00 Uhr

Schulsport
Aufregung um Start der Franziskus-Schule

Schulsport: Aufregung um Start der Franziskus-Schule
Zehn Läufe wurden beim Cross-Cup der Grundschulen in Hückelhoven gestartet. Um den Überblick zu behalten, haben die Läufer bunte Startnummern. FOTO: JL
Hückelhoven. Beim Cross-Cup der Grundschulen wurde in Hückelhoven über den Start der Erkelenzer diskutiert. Von Anke Backhaus

In der Liste der Starter war am 25. September schon etwas auffällig: Zum Auftakt der Cross-Cup-Serie der Kreissparkasse Heinsberg und des Ausschusses für Schulsport im Kreis Heinsberg fehlte im Erkelenzer Ziegelweiherpark die Mannschaft der Franziskus-Schule. "An diesem Termin fand dort die Projektwoche statt", wusste Kreisschulsportbeauftragte Petra Hanßen. Die Franziskus-Schüler ließen die Laufserie für Grundschulen allerdings nicht aus, sondern entschieden sich für einen Start in Hückelhoven. Dort wurde nun gelaufen.

Das gefiel allerdings nicht allen Beteiligten, denn: Bekanntermaßen lösen in den Qualifikationsläufen nur die beiden besten Schulen die begehrten Tickets für das Finale, das im kommenden Frühjahr in Übach-Palenberg stattfindet. Bekannt ist auch, dass die Franziskus-Schule eine starke Mannschaft stellt. Hückelhovener Schulen sahen also wegen des Erkelenzer Starts in "ihrer" Stadt eine Art Wettbewerbsverzerrung. "Ich kann diese Aufregung nicht verstehen. Keine Schule ist verpflichtet, in ihrer Heimatstadt zu laufen. Und eigentlich geht das auch gar nicht, da wir nicht in allen Städten und Gemeinden des Kreises Heinsberg mit dem Cross-Cup Station machen", sagte Petra Hanßen. Heißt also: Die Schulen sind frei in der Wahl ihres Laufortes. Traditionell wird in Hückelhoven im Waldgebiet an der Romersmühle gelaufen. Für die Kinder gab's beste Laufbedingungen in dem Naherholungsgebiet.

Aufregung hin oder her: Die Franziskus-Schule Erkelenz gewann den Hückelhovener Qualifikationslauf und erreichte dabei die Platzziffer 95. Die Gemeinschaftsgrundschule Im Weidengrund aus Ratheim hat sich als zweite Schule für das Finale in Übach-Palenberg qualifiziert (107). Die sonst auch starke Johann-Holzapfel-Schule aus Doveren musste sich dieses Mal mit Rang drei zufrieden geben (115). Auf Platz vier folgte dann schließlich die Gemeinschaftsgrundschule Hilfarth (127) vor der Michael-Ende-Schule Ratheim (154) und der Katholischen Grundschule Kleingladbach (176).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schulsport: Aufregung um Start der Franziskus-Schule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.