| 00.00 Uhr

Basketball
Basketball: Wegbergs TuS-Herren feiern zwei Siege

Erkelenz/Wegberg. Es war nicht das Wochenende der heimischen Basketballteams. Nur die Herren des TuS Wegberg gewannen und bleiben auf Aufstiegskurs.

Dabei war das Heimspiel des TuS gegen die SG NIKE/Herzogenrath/Baesweiler VI ein hartes Stück Arbeit. Sowohl unter dem Korb als auch bei Distanzwürfen verschafften sich die Gäste Respekt und sorgten dafür, dass der TuS um jeden Punkt kämpfen musste. Bei der ersten Viertelpause lag Wegberg 21:16 in Führung, konnte diese aber im zweiten Viertel durch ein 16:16 nicht weiter ausbauen (37:32). Nach Wiederanpfiff blieb Wegberg tonangebend. Als die Gäste häufiger mit Dreiern zu Korberfolgen kamen, stellte Wegberg auf Manndeckung um. Der Lohn war eine 10-Punkte-Führung nach dem dritten Viertel (60:50). Im letzten Viertel konnte Herzogenrath den Rückstand verkürzen, der Sieg des Gastgebers geriet nicht in Gefahr. Für den TuS punkteten Aydin (5 Pkte.), Brozynski (8 ), Erdkamp (7), Göcke (3), Hanke (33), Kessel (20), Küppers (2), Möller, Pfeifer (4), und U. Schulz. Deutlich leichter fiel den Wegbergern der Sieg bei den Super-Oldies von Schwarz Rot Aachen. Gegen den Tabellenletzten gewann der TuS sicher mit 80:33 und festigte Platz zwei.

Die beiden Herrenteams des BBC Erkelenz steckten zwei Niederlagen ein. Die 2. Herren verlor gegen die Aachener TG III mit 54:84 und gab die Hoffnung, der Spitze näher zu rücken, auf. Mit einer so nicht erwarteten Leistung und Tempo-Basketball war Aachen in dieser Saison der bisher beste Gegner des BBC II.

Die 3. Herren traf auswärts auf die BG Aachen IV, die sich noch Chancen auf den Aufstieg in die Kreisliga ausrechnet. Die Erkelenzer zeigten fast zwei Viertel eine couragierte Leistung und lagen bis zur 15. Minute immer in Führung (19:13/25:24). Da Erkelenz aber mit nur sechs Spielern auflief und Aachen mit zunehmender Spieldauer immer ruppiger agierte, war das BBC bemüht, das Spiel ohne Verletzungen zu überstehen, um noch fit für das anschließende U18-Regionalligaspiel zu sein. Die Konsequenz war eine 54:106-Niederlage des BBC. Damit verbaute man sich den Sprung auf Rang drei der Kreisklasse.

Eine 17:11-Niederlage handelte sich das BBC-Damenteam bei Tabellenführer Weidener TV ein. Nachdem sich BBC-Spielerin Agata Wagner in den ersten Minuten eine schwere Verletzung zuzog, stand die Mannschaft unter Schock. Das nutzte der Gastgeber zu Schnellangriffen, während das BBC kein Durchkommen durch die Weidener Defensive fand. - Eine tolle Leistung zeigte die männliche U 18 des BBC in der Regionalliga gegen BG Hagen. Zwar gelang Erkelenz nicht der Sieg, aber in einem Spiel auf Augenhöhe zeigte Erkelenz, dass man die Herausforderungen der Regionalliga angenommen hat. Nach dem ersten Viertel führte Erkelenz 24:23, zur Halbzeit lag man 41:44 zurück. In der zweiten Halbzeit schaffte es das BBC durch taktische Umstellungen, einen der zwei Hagener Ausnahmespieler stärker aus dem Spiel zu nehmen. Trotz der Niederlage war der BBC-Coach mit der Leistung seines Teams, für das X. Cui C. N. Königs (7), T. Krause (14), Ch. Meier (16), K. Neumann (2), Ph. Schmidt, D. Sondern, J. Theißen (16), J. Viethen und S. Wormsbach aufliefen.

Die männliche U 18 aus Wegberg verlor mit 22:34 beim Brander TV II. - Die männliche U 16 des BBC Erkelenz verlor unerwartet bei Bayer 04 Leverkusen 2 mit 36:84 und verpasste damit den möglichen Sprung auf den fünften Platz. - Die U14-Mixmannschaft stand beim Oberliga-Tabellenzweiten TuS Brauweiler auf verlorenem Posten und kam mit einer 21:102-Niederlage nach Hause.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Basketball: Wegbergs TuS-Herren feiern zwei Siege


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.