| 00.00 Uhr

Basketball
BBC bis zur Pause auf Siegkurs

Basketball: BBC bis zur Pause auf Siegkurs
Umzingelt: Der Erkelenzer Christian Meurer sucht im Spiel gegen die Aachener TG eine Anspielstation. FOTO: JÜRGEN LAASER
Erkelenzer Land. Basketball: Vermeidbare Niederlage der Bezirksliga-Herren gegen Ligazweiten.

Recht unterschiedlich verlief der Spieltag für die Basketballteams aus dem Erkelenzer Land. Aber drei Siege in sechs Meisterschaftsspielen sind bei den hochkarätigen Gegnern mehr als man erwarten konnte.

Für einen Sieg sorgte die U 16 des BBC Erkelenz im Auswärtsspiel beim Fünften TSV Bayer Dormagen mit 90:69 und verteidigt damit ihren dritten Tabellenplatz in der Landesliga. Nach der Halbzeit (46:37) baute der BBC seine Führung weiter aus und kamen zu einem klaren 90:69-Erfolg. Neben den beiden Topscorern Nils Steiner (31 Punkte) und Marc von Stubbendorf (33) punktete diesmal auch Luca Masic zweistellig punktete (17).

Viel Aufregung gab es wieder einmal bei den Bezirksliga-Herren des BBC Erkelenz, die erst kurz vor Spielbeginn via Internet ein Team zusammentrommelten. Umso überraschender, war dann der Spielverlauf gegen den Tabellenzweiten Aachener TG II. Der Gastgeber lag vor allem aufgrund des herausragenden kämpferischen Einsatzes und einer Galavorstellung von Playmaker Jonas Becker (45 Punkte) bis zur 29. Minute in Führung, ehe den Gästen die Wende zum 72:63-Sieg gelang.

Chancenlos war die weibliche U 18 des BBC Erkelenz im Oberligaspiel bei der DJK Erftbaskets Bad Münstereifel. Trotz erfreulicher Leistungen unterlag das BBC dem Spitzenreiter klar mit 32:83. Die U 14-Mixedmannschaft des TuS Wegberg verlor beim Kreisliga-Tabellenführer Weidener TV mit 30:125.

Das Oberliga-Hinspiel hatte die U 18 des BBC gegen die BG Kamp-Lintfort in der Overtime mit 77:74 gewonnen. Nun sprach aber alles für eine Niederlage des Tabellenvierten aus Erkelenz gegen den Tabellenzweiten aus der Zechenstadt. Aber das verletzungsbedingte Ausscheiden von Aufbauspieler Julian Theißen war der entscheidende Weckruf in einem intensiven, aber trefferarmen Oberligaspiel. Das BBC fightete bedingungslos, schaffte durch drei Dreier kurz vor der Pause eine 31:26-Halbzeitführung. Im letzten Viertel zündeten die Erkelenzer ihren Turbo und versetzten den Gastgeber damit so in Panik, dass dieser sich nur noch mit Fouls zu wehren wusste. Zwei Dreier des BG-Teams sorgten zwar bis zur Schlussminute weiter für eine 51:47-Führung, aber dann war BBC-Spieler Nils Focker bei vier Freiwürfen nervenstark und mit einem Korbleger 30 Sekunden vor Spielschluss zum 53:53-Ausgleich erfolgreich. Als Sekunden vor Ende alles auf ein Unentschieden und Verlängerung hindeutete, schloss Nils Steiner einen Distanzwurf zum Last-Minute-Sieg mit der Schlusssirene ab.

Das Herrenteam des TuS Wegberg bestätigte im Kreisligaspiel gegen den Tabellensechsten Aachener TG III die Prognose, dass der TuS mit kompletter Aufstellung noch den Anschluss ans Mittelfeld finden kann. Gegen die Gäste aus der Kaiserstadt gab es einen 51:46-Sieg, mit dem die Wegberger wieder auf Tabellenplatz acht hochrücken. Coach Alex Bojcun lobte den Einsatzwillen seiner Spieler, der entscheidend dafür war, dass sein Team über den 20:17-Halbzeitstand und dem 13:15 im Schlussviertel den wichtigen 51:46-Heimsieg sicherte.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: BBC bis zur Pause auf Siegkurs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.