| 00.00 Uhr

Basketball
BBC möchte sich für Schlappe revanchieren

Basketball: BBC möchte sich für Schlappe revanchieren
Die Basketballer des TuS Wegberg wollen den Anschluss an den Spitzenreiter der Kreisklasse halten und in Weiden punkten. FOTO: JL (ARCHIV)
Erkelenzer Land. Basketball: Zum zweiten Mal innerhalb von sieben Tagen trifft die U 16 des BBC auf den TuS Mondorf.

Kurt Depner hat zurzeit alle Hände voll zu tun und verbringt fast mehr Stunden in irgendwelchen Turnhallen als zu Hause. Auch am Wochenende sieht das für den Trainer des BBC Erkelenz wieder nicht anders aus, denn auch heute und morgen wird er wieder ein volles Programm an der Seitelinie absolvieren.

Heute Nachmittag haben die beiden Jugend-Oberligateams des BBC Erkelenz Heimvorteil, wenn die U 14-Mixed-Mannschaft ab 14.15 Uhr in der Erka-Halle auf den TV Rhöndorf II trifft, und die U 16 ab 16.15 Uhr den Tabellenführer TuS Monddorf empfängt. Die U 14- hofft dabei, endlich wieder komplett auflaufen zu können. Drei Spiele mit fünf Spielern bestreiten zu müssen, hat doch ziemlich an den Nerven der Eltern und an den Kräften der Spieler gezerrt. So wie es aussieht, sind Marc von Stubbendorf und Luca Masic wieder einsatzbereit, so dass dem BBC wieder Auswechselspieler zur Verfügung stehen. Wie spielstark die Gäste aus dem Bonner Kreis sind, ist nicht bekannt, da sie nicht beobachtet werden konnten. Will man nicht im Tabellenkeller überwintern, wäre der zweite Heimsieg des BBC in der Oberliga wünschenswert.

Die U 16 möchte gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer TuS Mondorf gern die herbe Pokalschlappe im WBV-Jugendpokal gegen dieses Team vergessen machen und dem Gast ein spannendes Spiel liefern. Dies kann aber nur gelingen, wenn die Erkelenzer zu ihrem Spiel finden und ihre Formschwäche der vergangenen Woche überwinden. Nur ein komplettes, höchst konzentriert auftretendes BBC-Team hat eine kleine Chance, die Mondorfer Gäste mit einer Niederlage nach Hause zu schicken und in der Tabelle weiter nach oben zu kommen.

Die U 18 steht morgen in der Regionalliga beim TuS Kangeroos Iserlohn vor einer schweren Aufgabe. Der Gastgeber zählt in dieser Saison zwar bisher nicht zu den Spitzenteams der Liga, hat sich aber gegen den Tabellenführer SV Hagen-Haspe durchgesetzt. "Es wäre schön, wenn das BBC-Team endlich mal komplett auflaufen und dabei sein vorhandenes Potenzial abrufen würde", sagt Trainer Kurt Depner, "ob das aber in der Fremde gelingt, ist schwer vorauszusagen."

Die Herren vom TuS Wegberg können mit einem Sieg beim Weidener TV II weiter auf Tuchfühlung mit dem ungeschlagenen Tabellenführer der Kreisklasse CSV Aachen bleiben. Unter normalen Umständen dürfte den Wegbergern in der kleinen Würselener Halle morgen Abend ein Sieg gelingen. Beim knappen Sieg gegen Weiden III hatten die Wegberger in derselben Halle lange mit den besonderen Rahmenbedingungen zu kämpfen. Für die Aufstiegspläne wäre ein Erfolg der Wegberger sehr wichtig.

Das neuformierte Damenteam des BCC muss morgen Nachmittag beim Spiel gegen Gastgeber Brander TV ohne ihren Coach Kurt Depner auskommen, der noch auf dem Rückweg von Iserlohn sein dürfte. Die Erka-Städterinnen würden in Brand sicherlich gern erstmalig punkten und sich für den Trainingsfleiß belohnen. Ob dies noch unrealistisch ist oder bei guter Verteidigungsarbeit schon möglich ist, wird man erleben können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: BBC möchte sich für Schlappe revanchieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.