| 00.00 Uhr

Basketball
BBC-Niederlagen nach Fehlpass-Festivals

Erkelenzer Land. Basketball: Herren des TuS Wegberg gewinnen Lokalderby in der Kreisliga mit 85:61 verdient.

Wegen des Sportverbots am Totensonntag absolvierten die Basketballer ihre Meisterschaftsspiele bereits. Dabei trafen die Kreisligisten TuS Wegberg und BBC Erkelenz II im Lokalderby aufeinander. Und das entschied - wie von den meisten Experten erwartet - der TuS für sich. Mit dem dritten Sieg der Saison, der mit 85:61 überraschend deutlich ausfiel, haben die Wegberger erst einmal einen komfortablen Abstand zur Abstiegszone geschaffen. Dagegen standen die Erkelenzer im ersten und letzten Viertel völlig neben sich, veranstalteten ein Fehlpass-Festival und müssen ihre Formkrise besonders in der Verteidigungsarbeit dringend beenden, wenn sie nicht vorzeitig den Anschluss ans Tabellenmittelfeld verlieren wollen.

Wer gehofft hatte, dass die Ersten Herren des BBC nach ihren ersten zwei Siegen in die Erfolgsspur einbiegt, wurde eines Besseren belehrt. Gegen die Landesligareserve des Brander TV Aachen setzten die BBC-Basketballer ihre Fehlpassorgie der ersten Saisonspiele fort. Trotz gutem Start ins Spiel und fast komplettem Stammpersonal war beim BBC deutlich zu spüren, dass die Zweifel an der aktuellen Bezirksliga-Tauglichkeit das Team blockieren und immer wieder zu unverständlichen Ballverlusten und Fehlern in der Defensive führen, die die Gegner in der Bezirksliga postwendend bestrafen.

Gegen Brand dominierte das BBC das erste Viertel und trotz einiger eklatanter Fehlern in der Verteidigung konnte Erkelenz die Führung bis wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff verteidigen. Als die Gäste in dann den letzten zwei Spielminuten der ersten Spielhälfte durch einem 7:0-Run erstmals mit fünf Punkten (37:32) in Führung gingen, war das der Knackpunkt des Spiels. Nach Wiederanpfiff war das BBC nicht mehr wiederzuerkennen: Die Abstimmung in der Verteidigung ging völlig verloren und auch im Angriff misslang fast Alles. Und dann kam neben der hohen Passfehlerquote auch noch Pech dazu. So konnten die Gäste mit sehr gütiger Hilfe des BBC ihre Halbzeit-Führung kontinuierlich ausbauen. Mit einer Ganzfeldpresse versuchte das BBC, im Schlussviertel noch die Wende zu schaffen, konnte den 59:78-Rückstand bis zum Schlusspfiff nicht mehr entscheidend verkürzen.

Zwei Jugendteams des BBC Erkelenz träumen momentan noch vom Erreichen des WBV-Pokal-Viertelfinals, in dem dann die Teilnehmer des Final-Four-Pokalturniers ermittelt werden. Ab 15 Uhr tritt die U 16 gegen das Oberligateam der Iserlohn Kangeroos im Pokal-Achtelfinale an. Alles andere als ein Sieg der klassenhöheren Mannschaft aus Südwestfalen wäre eine Überraschung. Aber das junge BBC-Team schwebt derzeit auf einer kleinen Erfolgswelle und freut sich auf das Pokalspiel.

Auch die U 18 des BBC hat das Achtelfinale des WBV-Pokals durch den Sieg beim TV Königshardt erreicht und trifft ab 17 Uhr in der Erka-Halle auf das Regionalligateam des BBV Köln-Nordwest. "Auch hier muss man von einem Spiel David gegen Goliath sprechen", sagt BBC-Coach Kurt Depner, "denn der Kölner Basketballverein mischt in den obersten NRW-Jugend-Leistungsligen fast aller Altersklassen mit." Aufgrund des verletzungsbedingten Ausfalls von vier Leistungsträgern haben die BBC-Verantwortlichen lange über eine Absage des Pokalspiels diskutiert, sich aber für eine Austragung entschieden. Unter den aktuell bescheidenen Voraussetzungen muss das BBC aber eine klare Niederlage einkalkulieren.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: BBC-Niederlagen nach Fehlpass-Festivals


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.