| 00.00 Uhr

Basketball
BBC rettet knappen Sieg über die Zeit

Erkelenz. Basketball: U 16-Oberliga-Team beschenkt sich mit 65:63-Sieg gegen BBV Köln-Nordwest II selbst.

Gut gespielt und gewonnen - das ist das Fazit der U 16 des BBC Erkelenz nach ihrem letzten Oberligaspiel des Jahres gegen den BBV Köln-Nordwest II. Besser gespielt und gekämpft als in den letzten Spielen und sich phasenweise achtbar geschlagen - so lautet die Bilanz für das U14-Mix-Team nach der 40:88-Niederlage im Spiel gegen die SG BG Bonn/Meckenheim II.

Die U 16 hat ihrem Coach Kurt Depner und sich selbst ein schönes vorzeitiges Weihnachtsgeschenk beschert und mit dem 65:63-Erfolg gegen den direkten Tabellennachbarn, den BBV Köln-Nordwest II, einen wichtigen Sieg errungen. Endlich nahezu komplett ging das BBC hochmotiviert ins Spiel gegen die Kölner Gäste, lag aber ständig zurück. Es roch schon nach einer Niederlage, als Erkelenz anfing, Punkt um Punkt aufzuholen. Mit einem 12:2-Run verkürzte das BBC auf 30:32 und ging in der 20. Minute beim 39:38 erstmalig in Führung. In der zweiten Spielhälfte war es dann ein Spiel auf Augenhöhe: Die Führung wechselte nun ständig, nach einer halben Stunden lag Erkelenz erstmalig mit fünf Punkten in Führung. Das Spiel wurde zwar zusehends hektischer und die BBC-Spieler schienen angeschlagen, doch in den letzten 120 Sekunden verteidigte das BBC seine Führung zum 65:63-Sieg. Für das BBC spielten: Burjakov, Fabian (6), Focker (11), Harms, Helm (6), Neumann (8), Pipping, Schmidt, Thevissen (10), Theißen (22) und Verboket (2).

Die U 14-Mix-Mannschaft startete gegen die SG BG Bonn II überraschend selbstbewusst und wusste auch spielerisch zu gefallen. Noch kurz vor Ende des ersten Viertels hatte man die Chance zum 12:12-Ausgleich, lag dann aber nach dem ersten Viertel 10:16 zurück. Im zweiten Viertel reichten dem Gast dann zwei Schwächephasen des Gastgebers aus, um aus dem 16:12 ein 25:12 und später aus dem 28:16 eine 41:16-Führung zu machen. Auch nach Wiederanpfiff nutzten die Gäste jeden Fehler in der BBC-Defensive gnadenlos aus, während die Erkelenzer den Erfolg in Einzelaktionen suchten. Auch im letzten Viertel war das Zusammenspiel im BBC-Angriff nicht wesentlich besser, aber zehn Punkte von Marc von Stubbendorf in dieser Spielphase und eine intensivere Verteidigung, in der insbesondere Nils Steiner zahlreiche Bonner Erfolge verhinderte, sorgten mit dem 12:16 im letzten Viertel für ein versöhnliches Spielende. Die 40:88-Niederlage des BBC Erkelenz war zwar deutlich, das Spiel gegen den Tabellenvierten (!) hat jedoch wieder einmal gezeigt, dass das U14-Mix-Team durchaus in der Lage wäre, mit zahlreichen Oberligateams mitzuhalten. Beim BBC kamen Bingöl (4), Krause (3), Masic, Müller, Pipping (6), Richter, Steiner (7) und von Stubbendorf (20) zum Einsatz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: BBC rettet knappen Sieg über die Zeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.